Photovoltaikforum ein Jahr bei KIVA

Ein Jahr ist es jetzt her, dass Jürgen vom Photovoltaikforum über meinen Artikel „Solarstrom nur für Eigenbedarf“ auf Sou aus Kambodscha aufmerksam wurde. Sou hat 850 Dollar für ein Solarmodul (mit Lampe) benötigt und Jürgen hat sich spontan entschieden dieses Projekt zu unterstützen. Damit nicht genug er schrieb auch noch einen Artikel in seinem Photovoltaikforum und er stellte seinem Forum die Frage:

Vielleicht ist heute auch noch jemand so spontan wie ich?

Nun ja, nach drei Stunden hatte Sou ihr Geld und einige aus dem Photovoltaikforum haben sich zum ersten Mal bei KIVA engagiert. Inzwischen ist die Diskussion im Photovoltaikforum auf 146 Artikel auf 15 Seiten angewachsen! Aufgerufen wurden diese Diskussionen über 38.000 mal…

Mitte November 2017 wurde diese Diskussion zu unübersichtlich und mit Joe-Haus fand sich ein engagierter Solarist der eine neue Diskussion startete! Dort gibt es inzwischen 78 Beiträge und es finden sich immer wieder Menschen die erstmals sich bei KIVA engagieren.

Eine genaue Bilanz ist nicht möglich aber bei den Klimalotsen sind einige Teammitglieder die sicherlich aktive die dem Photovoltaikforum zuzuordnen sind.
Aber was wurde aus Sou?

Sie hat inzwischen 11 Raten (390 Dollar) pünktlich zurückgezahlt und nach weiteren 13 Raten hat sie ihren Kredit im Februar 2019 vollständig getilgt. Hoffe ich jedenfalls 🙂

Die Moral von der Geschicht!

Hätte ich nicht im Artikel von meinem Kredit geschrieben und hätte Jürgen keine Diskussion im Photovoltaikforum angefangen hätten einige Menschen von KIVA nichts erfahren.
Hätte, hätte Fahrradkette…

Am 24.7.2017 habe ich eine Zwischenbilanz mit 19 unterstützten Projekten im Photovoltaikforum veröffentlicht! Inzwischen dürften es viel, viel mehr Projekte sein. Daran ist zu erkennen, es hat sich gelohnt und natürlich werden Jürgen, Joe-Haus und ich weiter von KIVA berichten. Immer in der Hoffnung es engagieren sich weitere Menschen bei KIVA und verleihen 25 Dollar.

Auch wenn es immer wieder nur kleine 25 Dollar Schritte sind, so sind dies Schritte in die richtige Richtung. Da bin ich froh, dass mir inzwischen das Alltagsgeplapper der deutschen Volksparteien nicht mehr die Ruhe raubt. Bei Kilian Rüfer dagegen sieht es anders aus. Der hat ganz schöne Wut auf die GroKo die noch gar keine GroKo ist…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.