Kategorie-Archiv: Argumente

Die Argumente enthält einzelne Folien aus meinen Vorträgen

I – You – We – All

Klar dass die Firma Sonnen GmbH (ehemals Sonnenbatterie GmbH) ihre Slogan-Botschaft auf englisch präsentiert. Schließlich sind sie auf vier Kontinenten schon aktiv. Beim Sonnenflüsterer gibt es diesen Slogan aber in Deutsch:

Ich – du – wir – alle!

Wobei ich mir erlaubt habe dem Sonnen Slogan noch das „Ich“ vorne dran zu hängen. Ich gehe mal davon aus dass die Sonnen Protagonisten (Philipp Schröder und Christoph Ostermann) ihre Sonnenbatterie schon im Keller stehen haben. Wer mitreden will sollte eine Batterie und eine Photovoltaikanlage haben. Nur dann macht dieser Slogan Sinn. Wir sollten immer bei uns Anfangen und mit unserer Begeisterung andere anstecken.

Nur dann kann „Die Energiezukunft beginnen“ und kräftig durchstarten. Wenn heute in Paris 40.000 Schwätzer mit Diskussionen beginnen, wollte ich nicht wissen wieviele davon sich noch von fossil/atomaren Energien versorgen lassen. Wir müssen Praktikern zuhören und keinen Verwaltern, Managern und Wissenschaftlern.

Wenn die Sonnenbatterie bis heute 8.000 Batterien bereits verkauft hat, dann zeigt es zum einen dass es geht. Es zeigt aber auch dass noch genügend Platz nach oben ist. Aus meiner Sicht befinden wir uns noch in der Phase „Ich“ und die Phase „du“ beginnt gerade. Schaut euch Philipp Schröder und Christoph Ostermann an und macht etwas in dieser Woche. Bestellt eine PV-Anlage, eine Batterie oder wenn ihr beides schon habt, erkundigt euch über die Community. Ich bin noch am Infos sammeln ob meine „old“ Sonnenbatterie mit der Software 1.0 den Anforderungen gerecht wird… und dann geht sie ab „Die Energiezukunft beginnt

 

BWE – Präsident redet Klartext

Ich hab ja nicht viel Zeit (siehe letzten Blogbeitrag) aber diesen „Einwurf“ vom BWE Präsidenten Hermann Albers möchte ich unbedingt zum lesen empfehlen. Gelesen habe ich diesen Beitrag in der Neue Energie 11/2015 der Mitgliederzeitung des BWE. Online zu finden ist er auf der Seite von der „Neuen Energie“ derzeit noch unter ePaper Leseprobe. Ich habe einen Scan aus der Neuen Energie 11/2015 an gehängt da die Leseprobe sicherlich demnächst gelöscht wird…

Gerade durch die aktuellen grausamen Entwicklungen in Frankreich zeigt der Artikel von Hermann dass endlich gehandelt werden muss! Die Verstrickungen die sich durch fossilen Energieverbrauch ergeben benennt er klar.
Vielen Dank Hermann für die klaren Worte, da ist es eine Ehre in diesem Verband Mitglied zu sein.

Scannen0009

 

Bene wie er leibt und lebt

Er ist einer der Fehler macht und diese benennt und auch korrigiert. Von 2000 bis 2006 gründete er GmbH&Co. KG’s am laufenden Band um dann im Jahr 2007 eine nicht börsennotierte kleine Aktiengesellschaft gründete. Warum und weshalb er die GmbH&Co. KG’s damals als Fehler bezeichnete…

Photovoltaik Kosten von 7 Cent je kWh in Süddeutschland erzählt er hier in seinem Vortrag von ihm immer wieder erfrischend. In einer Ruhe wie Bene sein Traum an die Zuhörer bringt!
Real waren bei seinem Vortrag „nur wenige anwesend“ aber vielleicht kann ich mit meinem kleinen Artikel mehr „Seher“ wie bisher (600 Aufrufe) Online verschaffen. Auch wenn die Kapitalerhöhung schon beendet ist… Aktien kaufen man trotzdem immer oder zumindest meistens wenn ein Aktionär bereit ist zu verkaufen!

Ich verspreche es lohnt sich trotzdem!

Der „König der Wärmenetze“ kann von einem Investitionsvolumen von 120 Millionen in der Region berichten für die er 15 Jahre benötigte. Die nächsten 100 Millionen will er in 5 Jahre investiert haben.

Ein paar „Best off“ aus seinem Vortrag:

„In Gotts Namen wir müssen lernen dass zu nutzen was natürlich da ist.“
„Was wir an Abwärme in der Industrie wegschmeißen, da ist im Vergleich die Abwärme aus Biogasanlagen ein Fliegenschiss dagegen!“
„Das heiße Wasser kann man nicht in Eimern über die Straße tragen!“
„Eine solche Anlage löst sich nicht in Luft auf!“
„Wer die Netze hat, hat die Macht.“
„Die Energiewende ist eine Kapital Aufgabe, eine kapitale Aufgabe!“
„Wenn Sie mal eine masochistische Veranlagung haben nehmen Sie sich am Wochenende den Bafin Prospekt vor…!“
„Wir müssten uns schon extrem blöd anstellen…!“

Solarkomplex macht aus Geld reale Anlagen in der Region. Der Regionlae Weg in die Zukunft der Bürgerenergie! Beim Sonnenflüsterer war Bene ja schon öfter ein Thema!

 

Die CDU trägt die Schuld!

Wegen 134 Tagen möchte RWE vom Bürger 235 Millionen Euro. Dem Konzern ist es Wurscht ob der Bund zahlt (ca. 3 Euro je Bundesbürger) oder der Hessische Bürger (ca. 39 Euro je Hesse).

Wenn sich 30 Erwachsener Hesse zusammen täten, könnten sie mit den 39 Euro pro Person:

Den Ebbelwei Express Sonntags in Frankfurt, für zwei Stunden (Wagen für 30 Personen) mieten. – 339 Euro
eine zweistündige Stadtführung in Frankfurt buchen – 50 Euro-
Im Ebbelwei Express gemeinsam 10 Kiste Apfelwein (siehe Preisliste) trinken – 120 Euro
einem Abschluss in der Apfelweinwirtschaft Wagner (Dribdebach) genießen (unbedingt reservieren) und dort
die Frankfurter Platte
Haxe, Schäufelchen, Leiterchen, Bratwürste, gegrillte Rippchen, dazu Sauerkraut und Kartoffelpüree oder Bratkartoffeln – 417 Euro bestellen
und damit es besser rutscht drei Ebbelwoi im Gerippte Glas (0,3 ltr) dazu trinke – 171,00 Euro
um als Andenken an den schönen Tag im Strassenverkauf vom Wagner noch ein kleines Geripptes Glas mit Emblem mit nach Hause zu nehmen – 75 Euro
(Sollten Nichthessen diese Tour buchen unbedingt vorher den Hessischtrainer durcharbeiten!

Macht in Summe 1.172 Euro für die dreißig Hessen.

Die Bundesbürger müssten mit den 3 Euro nur auf eine Bratwurst verzichten!
Es dürfte klar sein, dass dies aus Sicht der Hessen Sinn macht.
Der Bund soll zahlen!
Ihr könnt den Hessen diesen tollen Tag nicht wegnehmen.

Wie bereits geschrieben verdanken wir diese Diskussion „wer zahlt“ der CDU.

Sie hat am 28.10.2010 ohne Not die Laufzeit der Kernkraftwerke (mit Stimmen der FDP) verlängert um am 11.3.2011 (131 Tage danach) unter Einfluss der freigesetzten Radioaktiven Strahlung aus dem Atomkraftwerk Fukushima zu der Erkenntnis zu kommen, wir müssen eine Schnellabschaltung durchführen…

Heute wird Angela Merkel in Berlin befragt und es wird um Wortklaubereien gehen wer am Schluss zahlt. Der Bund oder Hessen!
RWE ist es egal Hauptsache mal wieder schnell Kasse gemacht und am liebsten volle Kanne 235 Millionen.

Bezahlen werden wir müssen. Wer zahlt ist da erst mal egal. Wer die Verantwortung zu tragen hat ist auch klar. Die CDU ob die hessische CDU oder die Bundes CDU ist am Ende Wurscht bis auf die kleine Kleinigkeit.

Wir Hessen würden uns gerne einen netten Tag in Frankfurt machen. Programm siehe oben!

Zum ankucken. Geripptes spezielles Glas (leider leer!) für Apfelwein:
2015-11-06 09.33.40

Forderung: Ende der Energiewende!

Die Macht der Worte sollte niemand unterschätzen und wenn sich momentan alle daran beteiligen die Energiewende voran zu bringen, sollte man mal schauen wann dieses Wort eigentlich (bei Google) entstand.

Dazu verwende ich die Websuche von Google Trends und gebe dort in das Suchfeld „Energiewende“ ein und schon erhält man folgende Grafik:

Insight Energiewende 2015 11

Es ist klar zu erkennen erstmals wurde „Energiewende“ im November 2008 von Google als Suchwort registriert. Richtig los ging es ab April 2011 da erreichte die Google Suche in ihrem Ranking bereits 26 Punkte (100 = Januar 2014) für die Energiewende. Am 11 März ging das Atomkraftwerk in Fukushima hoch! Weiterlesen

Merkel ehrlich…

Als erstes möchte ich mich bei allen bedanken für die Glückwünsche für den Deutschen Solarpreis 2015 an Metropolsolar e.V. in der Kategorie Lokale oder regionale Vereine/Gemeinschaften verliehen von Eurosolar.
Der Verein bei dem ich „Mitglied auf Lebenszeit“ aber auch Gründungsmitglied bin. Hier im Blog tauchte  Metropolsolar 2008 zum ersten Mal auf. Schon damals hatten wir die Probleme die heute noch akut sind…

Bereits heute Morgen im Bad staunte ich als der Moderator von Angela Merkel und einem Gespräch mit Anne Will schwafelte.
Das Flüchtlingsproblem wäre um einiges komplexer wie die bisherigen Probleme die Frau Merkel schon gelöst hätte. Dann zählte er einige dieser gelösten Probleme auf. Beim von Angela Merkel gelösten Problem der Energiewende hab ich mir als alter Nassrasierer fast die Kehle durchgeschnitten. Weiterlesen

Riedstrom schlägt Wüstenstrom

Vor fast sieben Jahren hab ich hier im Blog zum ersten Mal über Desertec oder wie es Neudeutsch benannt wird dem Dii Traum geschrieben. Schon damals hab ich meine PV Anlage auf dem eigenen Dach gelobt. Immer wieder habe ich die Träumereien beschrieben (Desertec im Suchfeld eingeben) und mich amüsiert. Inzwischen hab ich diese PV Anlage schon repowert und der Wüstenstrom liegt immer noch in der Wüste.

Aber die Anzugsträger formieren sich erneut! Wen wundert dass eigentlich? Aber es kommt noch dicker! „Ohne große Sprüche“!

Ohne große Sprüche Wüstenstrom, Desertec oder Dii?  Wie soll denn dass gehen? Weiterlesen

0 Prozent! Alkoholfrei?

Nein mit 0 Prozent ist kein alkoholfreies Getränk gemeint, sondern der Prozentsatz der die Reduzierung der Einspeisevergütung für Photovoltaikstrom aus neuen Photovoltaikanlagen festlegt. Null Prozent weniger von der Einspeisevergütung im September ist nun mal nichts! So bleibt eben die Einspeisevergütung konstant bei 0,127 Euro je kWh bei kleinen PV Anlagen!

Diesen Wert veröffentlichte die Bundesnetzagentur heute auf Ihrer Website. Wie die Berechnung im Detail erfolgte kann auf dieser Seite ziemlich unten beim Absatz:
EEG Fördersätze für PV-Anlagen einen Link finden. Oder das Excel auch direkt von hier aufrufen. Weiterlesen

AAA und weitere Zeitschriften

Dass ich fleissiger Leser (und Abonnent) der Anti Atom Aktuell (AAA) hab ich ja schon vor drei Jahren geschrieben. Damals hatte ich Heft 228 verschlungen heute gibt es das Doppelheft Nr. 250-251 zu lesen. Vernetzung und Austausch von Informationen zu einem speziellen Thema sind wichtig. Die eigene Position zu checken und immer wieder auf den Prüfstand zu stellen bieten solche Spezialzeitschriften die nicht unbedingt dem Mainstream angehören.

Von der AAA gibt es Verweise auf „im Geiste vereinte“ Zeitschriften auf die ich heute gerne verlinken möchte.

Da ist zum einen die Monats Zeitung CONTRASTE die seit mehr als dreißig Jahren Menschen zusammenführt die sich über Globalisierung, Sozialabbau, Massenarbeitslosigkeit und Umweltzerstörung austauschen und „Selbstorganisationen“ erproben wollen.

Vielen bekannt dürfte der Begriff „Graswurzel“ sein.
Hier gibt es zum einen die Monatszeitung „graswurzelrevolution„!
Deren Beschreibung lautet:
„Graswurzelrevolution bezeichnet eine tiefgreifende gesellschaftliche Umwälzung, in der durch Macht von unten alle Formen von Gewalt und Herrschaft abgeschafft werden sollen.“

Daneben durch viele kleine Spots bekannt Graswurzel TV die ihre Arbeit als alternativen Journalismus verstehen.

Als einzige Organisation mit der ich persönlich noch nicht in Berührung war ist die ZAG – antirassisitische zeitschrift aus Berlin.

Möge sich jeder sein eigenes Bild von diesen Organisationen machen. Es ist gut, dass es solche Informationsquellen gibt. So manche Idee die heute gesponnen wird kann bereits morgen im Mainstream ankommen. Aber leider ist vieles Handarbeit! 😉

Deutschlands Flucht vor der Wahrheit

Da hat der Spiegel Redakteur (Roland Nelles) einen rausgehauen. Wir Deutsche müssen mehr tun „sowie zur Not auch militärisch„!
Als ob die militärische „Lösung“ je funktioniert hätte…

Wie bitte wär es denn wenn wir im Ausbau der Erneuerbaren Energien im eigenen Land voran gingen und mit unserer finanziellen Kraft den Ausbau der Erneuerbaren Energien in diesen Ländern forcieren würden?

Wenn die „Klimakanzlerin“ endlich alle Atomkraftwerke (sind ja nur noch acht) abschalten würde und nach und nach die Braunkohlekraftwerke stilllegen würde? Mit diesen Entscheidungen das weltweite Signal geben würde, wir Deutsche können unseren Lebensstandard auch ohne fossil-atomare Energien halten!
Wie bitte wäre es wenn wir diesen „Neuen Energiestandard“ in andere Länder exportieren würden? Der Neue Slogan „Module statt Waffen“ sollte den alten „Schwerter zu Pflugscharen“ ablösen. Was sollen auch Menschen in der dritten Welt mit Pflugscharen? Sie brauchen Energie! Mit Energie können die meisten Probleme vor Ort gelöst werden.

Mit Energie können Brunnen betrieben werden.
Mit Energie können Medikamente gekühlt werden.
Mit Energie können Lebensmittel länger gelagert (gekühlt) werden.
Mit Energie kann die Nacht zum Tage gemacht werden.
Mit Energie haben Menschen Zugriff auf das Wissen aller Menschen…

Wir brauchen ein kraftvolles Signal und kein „klein klein“.
Die Umstellung auf Erneuerbare Energien durch ein Industrieland wie Deutschland wäre solch ein Signal. Es geht ohne fossil/atomare Kraftwerke. Jeder kann mit einem kleinen Solarmodul ein klein wenig Energie vor Ort produzieren. Egal ob dieses Modul in Deutschland am Balkon hängt oder in Somalia auf dem Dach liegt. Solarmodule sind inzwischen sehr kostengünstig und wenn die Bürokraten nicht den Weg verstellen kann die lokal erzeugte Energie den Menschen direkt helfen.

Wie die Lösung mit militärischen Mitteln aussehen soll hätte ich gerne mal erklärt. Gewalt erzeugt Gewalt!

Wir müssen von unserem Wohlstand etwas abgeben. Dabei meine ich nicht Euros die wir als Entwicklungshilfe in irgendwelche dunklen Kanäle schicken. Wir müssen unser Wissen abgeben und jeder weiß wenn man Wissen teilt dann wird es nicht weniger. Es bleibt also für uns genug um uns weiterhin im Wohlstand zu suhlen. Aber wir müssen in den Heimatländern aus denen die Menschen derzeit kommen behilflich sein beim Aufbau einer Infrastruktur auf Basis Erneuerbaren Energien. Jedes Solarmodul liefert Energie vor Ort und vermeidet den Abfluss von Geld für teures Öl und die damit verbundenen korrupten Strukturen.

Natürlich wird dadurch das Problem nicht gelöst, dass in einigen dieser Länder mit Menschenverachtenden Methoden Unterdrückung stattfindet. Aber in vielen Ländern wird es möglich sein eine Veränderung hin zu humaneren Strukturen zu erreichen. An diesen humanen Strukturen mit zu arbeiten wird die Menschen dazu veranlassen ihre Heimat nicht zu verlassen oder sogar wieder veranlassen zurück zu kehren. Aber dies sind schon wieder Gedanken die erst dann anzustellen sind wenn das Leuchtturmprojekt „Industriegesellschaft mit Erneuerbaren Energien“ gezeigt hat: Es geht und es ist zum Wohle aller.

Dies ist meine Wahrheit zu dem aktuellen Geschehen. Wir müssen uns abkehren eine Nation zu sein die Waffen produziert und exportiert. Wir sollten eine Idee exportieren und natürlich Wasserkraftwerke, Photovoltaik und Windräder.