Archiv der Kategorie: Erhard

Zur Person des Sonnenflüsterers…

Georg Salvamoser Preis 2018

Jetzt ist es raus!

Am 21.6.2016 fahren wir nach München zur Intersolar. Wir sind zum einen dem Sonnenflüsterer sein Sonnenschein, aber auch die Jungs vom PV Plug Team aus ganz Deutschland.

Dort werden wir mit dem Georg Salvamoser Preis 2018 ausgezeichnet. Das wird ein Fest und ich freue mich mal wieder viele Freunde der Solarszene zu treffen.

Aber eins ist Gewiss, ein Balkonmodul kann auch ganz ohne Firlefanz in die Schukosteckdose gesteckt werden, nur dafür kriegt man keinen Georg Salvamoser Preis. Da wird man als Guerilla PV Betreiber gebrandmarkt!!!

Vielen Dank an alle Kollegen im PV Plug Team die sich der sachlichen Aufarbeitung angenommen haben, ich bin ja mehr an der emotionalen Ecke akiv.

Der Monnemer und die Nico aus Heidelberg sind auch dabei. 🙂

Mein KIVA Sparbuch

Trara hier ist es:

Mein virtuelles KIVA-Sparbuch!
Angekündigt habe ich es ja bereits Mitte November ab 2018 jeden Monat 25 Euro auf mein KIVA Sparbuch zu überweisen. Es hat zwar einiges an organisatorischen Aufwand gekostet aber letztendlich war mir von vornerein klar, hier soll in der Praxis aufgezeigt werden:
Mit einem KIVA Konto kann man auch Geld ansparen.
Der Anfang ist gemacht. Pünktlich am 1.1.2018 habe ich die ersten 25 Euro zur Verfügung gestellt. Da ich noch keinen Weg gefunden habe 25 Euro auf das KIVA Konto zu überweisen, habe ich 25 Dollar über PayPal von meinem Girokonto (natürlich bei der GLS) abgebucht. Der Dollarkurs lag 1,16016 und somit habe ich auf meinem KIVA Sparbuch 25 Dollar (21,55 Euro) und in meiner virtuellen Euro Kasse noch 3,45 Euro die ich in den nächsten Monat mitnehme.

Mein KIVA Sparbuch sieht somit momentan noch sehr einfach aus!

Den Spezialisten fällt sofort auf, ich habe natürlich die 25 Dollar als Darlehen verliehen. Es freut mich natürlich, dass am 1.1.2018 gerade mal wieder ein Solarkühlschrank zu finanzieren war. Edgar aus Nicaragua benötigte 2.650 Dollar und ich hab ihm meine 25 Dollar von meinem Sparbuch dazu gegeben. Den Rest hat er von 94 anderen Geldgebern erhalten. Unter diesen Geldgebern waren in Summe 5 Klimalotsen beteiligt und damit waren wir das Team mit den meisten Geldgebern. 🙂

Das einzige Manko bei der Kreditvergabe ist die Laufzeit mit 26 Monaten! Bei einem normalen Sparbuch wäre dies natürlich anders. Aber genau deshalb habe ich ja mit meinem KIVA Sparbuch Projekt begonnen um auf die Unterschiede zu einem „normalen“ Sparbuch aufmerksam zu machen. Jedenfalls möchte Edgar in 8 Raten (Repayment schedule – anklicken) seinen 2.650 Dollar Kredit zurückzahlen. Die erste Rate wird im Mai 2018 fällig.

So das wars in diesem Monat von meinem KIVA Sparbuch! Ups fast hätte ich es vergessen, natürlich ist mein KIVA Sparbuch auch Mitglied bei den Klimalotsen und vergibt seine Kredite für das Team!

 

Super Jahr

Nach Weihnachten und Neujahr sowie drei Wochen Blogabstinenz ist es schwer wieder den Einstieg zu finden. Dabei kann ich mich nun wirklich nicht beschweren.
Mir geht es super gut!

Ich wünsche euch allen, dass euch das Jahr 2018 ähnliche tolle Erlebnisse bringt wie mir das Jahr 2017. Natürlich werden jetzt einige sagen, der Sonnenflüsterer hat gut lachen, seit Dezember 2017 erhält er sein „bedingungsloses Grundeinkommen“ in Form von Rentenzahlungen. Nein es sind die vielen anderen Erlebnisse die mich vollkommen beruhigt in das Jahr 2018 starten lassen.

Zum Beispiel:
Nach langer Suche, habe ich ein Ranking für meinen Blog gefunden bei dem ich angemeldet bin und so nach und nach auch verstehe was da abläuft. Das Ranking der Triodos BankDie nachhaltigen Einhundert„. Ich brauche solch eine „neutrale“ Rückmeldung wie ich von außen gesehen werde. Den Sonnenflüsterer Blog schreibe ich jetzt seit Juli 2008 (Ups demnächst zehnjähriges…) und die Rückmeldungen in Kommentaren, Gesprächen oder sogar durch aktives Handeln an mich ,sind zu spärlich um sich immer wieder neu zu motivieren… Deshalb ein Ranking! Es motiviert!!!
Vor allem natürlich wenn es bergauf geht 🙂

Bei den nachhaltigen Einhundert auf Platz 43 reicht mir vollkommen. Den Ehrgeiz unter die Top Ten zu kommen habe ich nicht. Aber rausfallen aus den Top 100 geht garnicht! 😉

Wobei ich ehrlicherweise natürlich auf meine BloggerfreundInnen den Energiebloggern schiele.

Da ist die aktuelle Oberklasse zu nennen.
Daniel Bönnighausen (Platz 6),
Cornelia Daniel (Platz 10),
Andreas Kuehl (Platz 13) und
Kathrin Hoffmann (Platz 19).

Dann die „Mittelklasse“ mit meiner Wenigkeit (Platz 43),
Kilian Rüfer (Platz 50) und
Susanne Ehlerding (Platz 60).

Immerhin sieben Energieblogger (von 26) im Ranking der Einhundert Nachhaltigen Personen in den sozialen Netzwerken. Mal sehen ob wir da nicht noch potential haben. 🙂

Weiteres Beispiel – meine Klimalotsen!
Vor 16 Monaten habe ich mit 500 Euro und einer Gruppe Jugendlicher begonnen. Inzwischen haben wir über 200 Teammitglieder die in über 1.300 Mikrokredit Projekte  über 44.000 Dollar verliehen haben. 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂
Im Gegensatz zum Triodos Ranking habe ich bei den KIVA Klimalotsen klare Ziele!

Am Ende des Jahres möchte ich mit den Klimalotsen über 100.000 Dollar als Kleinkredite in klimafreundliche Projekte verliehen haben. Da ich selbst dieses Ziel nicht erreichen kann benötige ich dazu natürlich Unterstützung. Deshalb ist mein Ziel das Team zu erweitern um, am Ende des Jahres, mehr Mitglieder zu haben wie das KIVA Team Berlin! Die sind derzeit das zweit größte deutsche Team im KIVA Ranking mit 253 Mitgliedern. Auch hier muss ich klar sagen, das deutsche Top Team Kiva Team Germany spielt mit 2.170 Teammitgliedern in einer anderen Liga.

So die Ziele sind gesetzt, jetzt kann das Jahr 2018 kommen.

Neustart Informationsforum AKW Biblis

Mal so zwischendurch kein Kleinkredit sondern ein offener Brief an die hessische Umweltministerin Priska Hinz den ich gestern abgeschickt habe…

Offener Brief

Hallo Frau Hinz,

bevor das von allen ungeliebte Informationsforum AKW Biblis vollständig in der Versenkung verschwindet, würde ich Ihnen gerne meine persönlichen Vorschläge unterbreiten.

Seit Beginn des Informationsforums bin ich als Anwohner (8 km) regelmäßiger Besucher der Veranstaltungen in Biblis. Dabei muss ich nach zehn Foren feststellen, auch nach dem vielbeschworenen Neustart fehlt es dem Informationsforum an Ernsthaftigkeit und Professionalität. Weiterlesen

Energieblogger sind Kleinkreditgeber

Endlich finde ich Zeit über das Ergebnis der Energieblogger Aktion zu schreiben. Lange vor dem Barcamp renewables hatte ich ja schon die Werbetrommel für KIVA gerührt und exemplarisch einen Kredit (an Mercy) vergeben. Mercy hat bisher pünktlich alle ihre Raten bezahlt und wir haben von den 25 Dollar bereits 10,50 $ wieder auf unserem Konto drauf. Tolle Sache – oder? Weiterlesen

Das KIVA Sparbuch

Daniel weiß wenn ich meine Rede mit „Isch hätt do mol ä Idee“ anfange, wird es spannend. (Doch dieses Mal kann ich ihn beruhigen, das Ding mach ich alleine. Es geht um die Einrichtung eines KIVA Sparbuches!
Auf die Idee bin ich durch einen Artikel der Triodos Bank gekommen.

5 Tipps fürs Sparen mit kleinem Geldbeutel

„Auch wenn dein Geldbeutel nicht gerade prall gefüllt ist, kannst du etwas Geld beiseitelegen.“ Weiterlesen

Klimalotsenteam

Der aktuelle Stand des KIVA Klimalotsen Teams (nach ca. 14 Monaten) kann sich sehen lassen!

133 Teammitglieder die in 949 Darlehen mehr als 25.000 Dollar verliehen haben!

Da es in KIVA 35.000 registrierte Teams gibt, ist eine Definition was wir beabsichtigen notwendig. Deshalb hier nochmal die wichtigsten Gründe für das Team Klimalotsen.

Zum einen kommunizieren wir in Deutsch!
Das unterscheidet uns schon einmal von 99% der anderen Teams! 😉

Der zweite Punkt „klimafreundliche Projekte“ schränkt ebenfalls einige Projekte ein.
Allerdings überlassen wir unseren Teammitgliedern wie sie selbst klimafreundlich definieren.

Neu hinzu kommt Punkt drei.
Wir betreiben aktive Werbung für KIVA und unser Team.
Anscheinend ein Novum innerhalb des KIVA-Systems. Bei meinen vielen Kontakten jedenfalls sind mir schon einige Kommentare untergekommen die damit ein Problem haben. Weiterlesen

Geschafft! Ziel erreicht

Vorgestern hat sich als hundertstes Klimalotsen Mitglied „Hasch-Key“ angemeldet. Damit haben wir unser Ziel frühzeitig erreicht. Eigentlich hatten wir die 100 Teammitglieder bis zum 31.12.2017 angepeilt. Das Darlehensziel von 10.000 Dollar haben wir inzwischen pulverisiert. Das Team Klimalotsen hat inzwischen in 839 Darlehen 22.500 Dollar Darlehen vergeben!

Begonnen hat alles mit einem Darlehen am 28.8.2016. Einfach Sensationell wie schnell sich das Team entwickelt. Weiterlesen

Ein Jahr Klimalotsen

Ein Jahr ist es jetzt her, dass ich das Team Klimalotsen in KIVA angelegt habe.Mit über 700 Kleinkrediten und einer Darlehenssumme von über 19.000 Dollar kann sich das Ergebnis sehen lassen. Wir sind mit 91 Teammitgliedern eines der größten deutschen KIVA-Teams und ich sehe deshalb mit Freude der Zukunft entgegen. Vor allem weil mir die Ideen für das Wachstum der Klimalotsen nicht ausgehen. 😉

Die nächste Aktion ist ja bereits angekündigt und läuft! Beim Barcamp der Energieblogger werde ich meine KIVA Klimalotsen vorstellen. Aber es soll ja nicht beim vorstellen bleiben sondern die Teilnehmen sollen teil nehmen am Geld verleihen im Sinne der Klimalotsen…

Mal sehen wie die Energieblogger und die Teilnehmer des Barcamps (am 26.+27.10.2017) mitziehen… Weiterlesen

Disruptionen der Energiewirtschaft

Wir treffen uns wieder. So richtig Life! Face to Face!!

Das Barcamp Renewables findet am 26. und 27. Oktober in Kassel statt. Auch in diesem Jahr schaffe ich es mit der jungen wilden Truppe in der Bar zu campen.

Infos zu der Veranstaltung findet ihr auf der Barcamp Renewables Seite. Wie immer hervorragend gestaltet vom Organisationsteam. Damit auch jeder Energie Revoluzzer kommen kann, gibt es auch in diesem Jahr keine „Teilnehmergebühr“ sondern jeder ist ein „Teilgeber“ jeder kann sein Wissen weiter geben!

Zu verdanken haben wir dies unseren Sponsoren bei denen ich mich herzlichst bedanken möchte. Sie ermöglichen uns eine Zusammenkunft, bei der jeder kommen kann und seine Ideen ungefiltert, unbeeinflußt und von Herzen kommend einbringen kann.
Ich bin bereit. Mein Thema steht. Weiterlesen