Archiv der Kategorie: erneuerbare Energie

Wählt die Deppen ab!

Diesen Slogan hab ich auf einem Plakat im Odenwald entdeckt. Beim Neujahrs Empfang der Odenwälder Grünen habe ich selbst schon teilgenommen.

Damals war es Claudia Roth und die Veranstaltung ging geschmeidig über die Bühne. Am Wochenende kam Katrin Göring-Eckhardt und 200 unverbesserliche von Vernunftkraft Odenwald demonstrierten. Sie „trauerten um ihren Odenwald“. Grund war die Genehmigung von zwei Windparks im Odenwald.

Im Odenwald ist die Welt noch in Ordnung, die 200 Vernunftkraftler interessiert es nicht, dass andere die Schlagzeilen generieren. Da geht es wieder mal um das Thema „Wer hat den längsten„. Wettrüsten mit Atomwaffen ist dort das Thema und ich glaube das Odenwälder Plakat wäre dort mehr angebracht.

Die „neutrale“ Forderung eines Demonstranten die Deppen abzuwählen ist ein frommer Wunsch. Denn Deppen scheinen sich schnell zu vermehren.

Herwig Winter dagegen kämpft in alter Frische wie ich der „druckfrischen“ Pressemitteilung des BUND Bergstraße entnehme, werden die beiden Windkraftstandorte akzeptiert. BUND-Kreisvorstandssprecher Herwig Winter: „Der Horst am sogenannten ‚Ameisenbrunnen‘, der von der Bürgerinitiative Gegenwind Siedelsbrunn als Schwarzstorchhorst betrachtet wird, ist nach uns vorliegenden Erkenntnissen nie von einem Schwarzstorch genutzt worden.“ 

Hat der schwarze Storch am Ameisenbrunnen schon mal den Horst genutzt oder nicht? Fragen über Fragen beim Windkraftausbau im Odenwald. Die Demonstranten „trauern um ihren Odenwald“ wenn ich aber die BUND Stellungnahme weiter lese
„Der Schwarzstorch ist nach Auffassung des BUND jedoch dabei, sich im Odenwald anzusiedeln, und erste Brutnachweise liegen bereits vor. „

Ein Odenwald voller Schwarzen Störche!
Wer will das? Steckt da etwa die CDU dahinter?
Fragen über Fragen. Wir sollten wirklich die Deppen (nur die Deppen nicht die CDU!) abwählen.

Sowohl das Thema wie verhindern wir die Invasion des Odenwaldes mit Schwarzstörchen als auch die weltweite atomare Aufrüstung sind zwei Themen die ich nicht mehr verstehe. Ich schließe mich aber der Meinung des Vernunftkraft Demonstranten im Odenwald an.
Wählt die Deppen ab.

Da meine nächste Wahl erst am Ende des Jahres stattfindet lese ich mir jetzt nochmal den Artikel von Daniel  „Sonne 2030“ durch.

Gewählt habe ich in KIVA am Wochenende Florence und Sarah, beide aus Kenia und beide investieren in Photovoltaik. Dass mein mit bisher unbekannter Mitfinanzierer Will aus Houston Texas kein Depp ist, dürfte spätestens dann klar sein, wenn ihr seine Statistik anschaut. Er hat bereits 18.822 mal mindestens 25 Dollar an Menschen ausgeliehen. Es gibt genug Menschen die kein Depp sind und wie kluge Menschen handeln. Wählt sie.

KIVA Klimalotsen Bilanz 2016

Gleich als erstes heute mein mitfinanziertes KIVA Projekt! Wer die „Great Hope Group“ aus Sambia unterstützen will, muss sich beeilen. Die haben innerhalb von zwei Tagen schon für 90% (von 1.800 $ Darlehenssumme) Geldgeber gefunden. Klar dass ich bei diesem tollen Projekt dabei bin. Wer sich die Projektbeschreibung anschaut stellt fest, die Damen haben ganz andere Probleme wie wir hier im kalten Deutschland. Beatrice hat 11 Kinder von denen 4 in die Schule gehen… Mann und da soll ich mir Gedanken machen wen die SPD als Kandidat (mehr wird er ja doch nicht) in die Wahl schickt oder welchen der drei Grünen männlichen Kandidaten ich mir wünsche. Schaut euch die „Great Hope Group“ an und beeilt euch damit ihr dabei seid. Wenn zu langsam ist braucht nicht traurig zu sein, momentan werden für hunderte Solarprojekte in KIVA Menschen gesucht die Geld verleihen.

Mein eigentlicher Blogbeitrag beschäftigt sich aber mit der Jahresabschlussbilanz der KIVA Klimalotsen. Am 31.12.2016 waren im KIVA Team der Klimalotsen zehn Mitglieder registriert. Diese hatten für 48 Projekte 1.200 Dollar ausgeliehen. Damit haben wir das 1.000 Dollar Ziel souverän überschritten. Da es jetzt erst richtig losgeht habe ich mir vorgenommen Ende 2017 die 100er Mitgliedergrenze zu erreichen. Das Volumen der ausgeliehenen Dollars sollte die 10.000 Dollar Marke überschreiten… Derzeit sind wir flott unterwegs und haben vor ein paar Tagen bereits die 1.500 Dollar Grenze überschritten.

Dies alles ohne große Werbekampagne. Derzeit kommen die Mitglieder erst nach und nach aus dem Weihnachtsurlaub und das Klimalotsenprojekt läuft langsam an. Eine erste Erwähnung fand im größten deutschsprachigen Photovoltaikforum statt. Durch die Diskussion gab es alle möglichen Rückmeldung. Von denen die nur diskutieren, die mitlesen und einfach einen Kredit geben und wieder andere die von ihren Erfahrungen mit KIVA berichten. Es gab sogar die Aufforderung ein weiteres Solar-Projekt vorzustellen. Ausgewertet habe ich diese Geschichte noch nicht, vielleicht in meiner Februar Bilanz. Mal sehen.

Eine Bilanz der Veränderungen im Energierecht am Januar 2017 aber auch noch im restlichen Jahr 2017 hat Andreas Kühl veröffentlicht. Es tut sich halt doch was in der deutschen sauberen Energieszene.

Ups, ich stelle gerade fest, dass die mein 500 ste Beitrag bei den Energiebloggern ist! Ausgerechnet an einem Solar GAU Tag…

Da mag ich gar nicht aus meinem Fenster schauen. Bei guter Sicht kann ich viele PV Anlagen und Windräder sehen. Leider auch die Bibliser Atomruinen. Deshalb mach ich auch weiter und freue mich, dass ich als dritter Energieblogger dier 500er Grenze überschritten habe.

Solarstrom nur für Eigenbedarf

Heute Morgen möchte ich von meiner neuen PV Anlage inclusive Speicher berichten. Meine PV Anlage auf dem eigenen Haus war in „früheren“ Zeiten ja schon öfter hier im Blog Thema. Jetzt habe ich das Haus verkauft und wir wohnen in einer Penthaus Wohnung. Da ich auf das Dach (noch?) keinen Zugriff habe, muss ich kleinere Solar-Brötchen backen. 🙂

Da kam mir das Weihnachtsgeschenk vom Wattladen gerade recht!

Weiterlesen

Versicherungswirtschaft will Guerilla Balkonmodule

Kaum bin ich mal 20 Tage nicht aktiv überschlagen sich die Ereignisse bei den Balkonmodulen… (PVPlug, Guerilla PV, Stecker Geräten). Den größten Überraschungscoup verbuchte Greenpeace-Energy mit einem „Geständnis“ vom Netzbetreiber Westnetz, dass „keine schädlichen oder störenden Rückwirkungen auf unser Elektrizitätsversorgungsnetz erkennbar sind“. Guerillios was wollt ihr mehr? Weiterlesen

Es gibt keine 100% Erneuerbare Energien

Das Ziel 100 % Erneuerbare Energien für den Strombedarf, dem Wärmebedarf und der Mobilität ist ein symbolisches. Es kann nicht erreicht werden! Jedenfalls nicht für einen bestimmten Zeitraum gesehen. Wer 100 % Erneuerbare Energien für ein Jahr in Deutschland erreichen will, muss mir erklären wie er verhindern will, dass ein Raucher mit seinem Benzinfeuerzeug sich eine Zigarette ansteckt?

Deshalb ist mein Ziel eine vollständige Versorgung mit Erneuerbaren Energien und deren Export anzustreben. Weiterlesen

Energiewende kostet die Bürger 72 Cent oder 520.000.000.000 Euro

Das Ding mit den großen Zahlen ist nicht jedermann Sache.

Der Mann für die großen Zahlen bei der Welt ist Daniel Wetzel. Sein Neuester Gassenhauer ist der Artikel:
„Energiewende kostet die Bürger 520.000.000.000 Euro – erstmal“

So ein richtiger AfD Knaller den sich jeder behalten kann. Fünf, zwo und viele Nullen.

Da der Sonnenflüsterer froh ist, wenn er mal ein Euro geschenkt bekommt, hab ich versucht eine Zahl zu errechnen die er versteht. Weiterlesen

Organische Solarzellen Praxistest

Es ist so weit ein lang geplanter organischer Solarzellen Praxistest steht beim Sonnenflüsterer an. Eigentlich ist es total unpassend, denn sowohl die Plug In Themen wie auch KIVA laufen gerade ganz toll an. Die Diskussionen bei Plug In sind großartig und heute nachmittag halte ich meinen Motivationsvortrag bei den Klimalotsen im Naturschutzzentrum Bergstraße.

Es waren aber viele Vorbereitungen nötig um diesen Praxistest vozubereiten. Da kann ich zeitlich nicht so nebenbei noch den Blog schreiben. Für einen Artikel wende ich ja eine ganze Menge Zeit auf. Vor allem die Rechtschreibprüfungen und Kommata Setzung verschlingen regelmäßig viel Zeit. 😉 Weiterlesen

Klimalotsen vergeben Kleinkredite

Es ist mal wieder so weit. Ich habe einen Auftritt im Natuschutzzentrum Bergstraße. Seit 2004 gibt es diesen Hort der Ruhe! Bis die Kinder kommen und ihren Spaß haben. Dann geht der Punk ab…

Als Referent war ich schon involviert als das Haus noch in Planung war. Wie oft ich dort schon vorgetragen habe kann ich nicht mehr recherchieren. Aber wer „Naturschutzzentrum“ im Suchfeld eingibt findet die drei legendären Candle Light Dinner in den Jahren 2012, 2013 und 2014!

Mann was waren, dass für tolle Abende! Weiterlesen

SPD schon die Hosen voll?

Kaum werden die ersten Diskussionen zur Bundestagswahl 2017 laut, meldet sich der erste SPD Politiker mit vollen Hosen. Ein SPD Kanzler nach der Wahl ist unrealisitsch meint der Ministerpräsident Albig aus Schleswig Holstein. Was ist aus einer ehemaligen Volkspartei übrig geblieben? Wenn bereits mehr als ein Jahr vor der Wahl die Segel gestrichen werden? Ja auch ich kann die aktuellen Umfragewerte zur Bundestagwahl aufrufen. Dort ist der aktuelle Stand 35% CDU und 22% SPD. Also eine Differenz von 13%.

Aber 13% sind Rückstand sind nicht unmöglich aufzuholen. Damit meine ich nicht, dass Sigmar Gabriel viele Luftballons und Kugelschreiber in einem mächtigen Wahlkampf verschenken soll sondern die SPD (Solar Party Deutschland’s) muß ihrem Namen endlich gerecht werden. Brüder zur Sonne zur FreiheitWeiterlesen

Ende Wende oder Anfang?

Nach Fukushyma begann auch bei der CDU die Wende. Es wurden acht Atomkraftwerke abgeschaltet. Heute füng Jahre später hat die CDU Wende nur zu einer weiteren Abschaltung gereicht. Die nächsten Abschaltungen sind in dieser Wahlperiode nicht mehr vorgesehen. Dafür steht das Ende der Besteuerung von Brennelementen ab dem 1.1.2017 auf dem Programm! Ab diesem Zeitpunkt entfällt die Brennelementesteuer!

Dadurch reduziert sich die Steuerlast um ca. 500.000 €uro am Tag, für jedes produzierende Atomkraftwerk in Deutschland. Bei acht laufenden Kraftwerken sind dies täglich ca. 4.000.000 Euro!

Bis zum geplanten abschalten der letzten Atomkraftwerken im Jahre 2022 summiert sich dieses Brennelemente Steuergeschenk auf 5.000.000.000 Euro ( 5 Milliarden Euro). Dieses 5 Mrd. Euro Steuergeschenk leitet die Wende von der Energiewende ein. Weiterlesen