Archiv der Kategorie: Photovoltaik

Photovoltaik Weltrekord in Indien

So hier bin ich wieder. Meine Neue Adresse lautet Mainstraße 16 der Rest ist gleich geblieben. Immer noch 68642 Bürstadt und die Telefonnummer habe ich obwohl ich Opfer der Telekom bin erhalten. Der Umzug war eine wahre Mammutaufgabe. Vom eigenen Haus in die Eitgentumswohnung… da bleibt einiges auf der Strecke. Jetzt noch 10 Tage dann übergebe ich mein „altes“ Haus besenrein an die Käufer. 🙂

Als ehemaliger Weltrekordler schaue ich natürlich immer wieder gerne auf die aktuellen Rekordhalter. Momentan wird der Indischen PV Anlage mit 648 Megawatt Leistung als größte PV Anlage weltweit gefeiert. Die Dimensionen haben sich verändert.

Wir hatten in Bürstadt damals 5 MW für 23 Millionen Euro in zwei Jahren (2003 – 2005) realisiert!

In Indien wurden 648 MW für 679 Millionen Dollar (ca. 642 Millionen Euro) in acht Monaten realisert.

Jetzt kann gestritten werden was spektakulärer ist die Dimension (5MW zu 648 MW), die Preisreduktion oder die Bauzeit?

Bei der Dimension ist anzumerken dass unsere Module auf einem Dach installiert sind. In Indien wurde eine Freifläche realisiert. Hier wäre anzumerken dass wir unbedingt bei solchen Anlagen auch den Flächenverbrauch im Auge behalten sollten. Auch hier unser Bürstädter Vorzeige Kraftwerk Solar Ginseng Kraftwerk. Wir brauchen eine Doppelnutzung um Akzeptanz zu schaffen. Mir ist klar, dass diese Forderung derzeit Flächendeckend noch zu früh ist, aber lieber zu früh als zu spät…

Bei der Preisreduktion habe ich die Kosten der Kraftwerke auf das installierte kWp gerechnet. Vor gut zehn Jahren wurde das kWp (Aufdach) für 4.600 Euro je kWp an die Investoren verkauft… Die indische Investition lag gerade mal bei knapp 1.000 Euro je kWp allerdings Freifläche! Tolle Leistung was die Solarszene da geleistet hat.

Beim Bauzeitenvergleich damals zwei Jahre heute acht Monate sieht man was möglich ist. Ich weiß es ist ein Äpfel mit Birnen Vergleich aber wir haben in den zwei Jahren täglich 7 kWp (5.000 / 730) installiert!
Die Inder haben täglich 2.700 kWp (648.000 / 240) installiert! In zwei Tagen mehr als 5 MW…. Wir haben zwei Jahre gebraucht…

Mann oh Mann, das hätte ich mir nicht träumen lassen.

Mit diesem Weltrekord Artikel helfe ich natürlich dem normalen PV Interessierten weiter. Wie sich Otto Normalo derzeit beim Bau einer PV Anlage entscheidet könnt ihr im SMA Blog nachlesen…

PV Plug Preisträger – PV Award

Wuhuu, wir haben den PV Award vom „pv magazin“ erhalten. Das macht Mut denn noch haben wir ja keine Verbesserung der Norm erreicht. Aber es tut gut nach der langen Zeit an Erfolgslosigkeit mal eine Anerkennung zu erhalten. Ich bin froh, dass ich mit meinen „flüstern“ für das Oma und Opaleichte Solarmodul, nach und nach vorankomme. Seit mehr als zwei Jahren bin ich mit Daniel Bannasch und Wolfgang Müller (alle Metropolsolar e.V.) schon unterwegs…

Es ist wahrlich „Ein Gang durch die Institutionen“ wie es das PV Magazin in seiner Laudation beschreibt. Wir reihen uns damit ein in eine lange Reihe von innovativen Solariern die für eine andere Energieversorgung stehen. Wenn ich wir schreibe dann sind wir zwar keine „Guerilla Photovoltaik“ Gruppe sondern wir nennen uns PV-Plug Gruppe. Natürlich haben wir noch einige Helfer im Hintergrund, aber diejenigen die sich der Öffentlichkeit stellen findet ihr hier. Ich würde mal sagen gespickt mit Solarkompetenz der ersten Güte. Da freut sich einer der nur flüstern kann in diesem Team mitarbeiten zu dürfen. Danke Jungs (wo sind eigentlich die Guerilla Frauen?) es macht Spaß mit euch.

Natürlich auch herzlichsten Dank an das pv magazin für diesen Award.

Während wir versuchen die Mini Photovoltaik von bürokratischem Ballast zu befreien, arbeiten andere daran den ärmsten der Armen von dem bißchen was sie haben noch was abzunehmen. Metropol

E.ON hilft bei Energieschulden!

Für das Ab- und Anklemmen sind 140 Euro fällig! Das möchte E.ON angeblich vermeiden… Von einem weiteren Metropolsolar Mitglied Christoph Baare möchte ich dazu seinen Kommentar auf Facebook zitieren.

Weiterhin würde ich gerne die „Kühlschrank“ Förderung des Bundes ins Spiel bringen. Gebt jedem der in Zahlungsschwierigkeiten kommt ein PV Plug, finanziert durch die „Bundes Kühlschrank Förderung“ und vermiedene Kosten für ab- und abklemmen und hört auf mit dem geblubber. An jeden Balkon gehört ein PV Plug. Das war’s für heut euer Sonnenflüsterer und noch amtierender Fastnachtsprinz. 😉

Verweisen möchte ich noch auf den Sustainment Blog vom Vorsitzenden der Energieblogger Kilian Rüfer. Der schreibt was Interessantes zu „Disruption-Energiemarkt„??? Ach so dank Wikipedia versteh ich. Wir verdrängen Atomkraftwerke. #nukedown

Die Sonne schickt keine Rechnung aber…

Der Titel des Buches von Franz Alt ist inzwischen ein geflügeltes Wort. „Die Sonne schickt uns keine Rechnung“ von 2009. Vermutlich haben dies einige Politiker gelesen denn inzwischen erhält man schon Rechnungen wenn Strom aus Sonne produziert wird. Der Photovoltaikanlagenbesitzer soll sich mit seinem selbst erzeugten Sonnenstrom an der EEG Umlage beteiligen. Welch eine Schizophrenie!

Aber wie es so im Leben ist, gibt es inzwischen auch da eine Antwort und die heißt Plug In Modul. Weiterlesen

Kosten, Zahlen und Größenordnungen

Ich trete hier im Blog als privater Schreiberling ohne Sponsor auf. Werbung findet ihr auf meiner Seite kaum. Ich bin kein Reporter der sich irgendwelchen Regeln (ausser den Bloggerregeln immer ordentlich zu verlinken) unterwirft. Ich schreibe wenn ich Lust dazu habe und dann ist es meine persönliche Meinung. Manchmal wenn ich besonders wütend bin ohne großartige Recherche wie es ein ordentlicher Journalist tuen würde. Bei Kosten, Zahlen und Größenordnungen kann ich einiges an praktischer Erfahrung vorweisen. Ich habe 37 Jahre bei Daimler-Benz im Motorenwerk im Rechnungswesen gearbeitet. Da ging es immer um Kosten, Zahlen und Größenordnungen aber auch um Auftraggeber und Bauchgefühl. Zahlen lügen nie! Dies stimmt aber nur dann wir eine Formel (z.B. 1+1=2) anschauen. Wenn Textaufgaben gestellt werden dann kann es diffus werden. Weiterlesen

Die VDE will Balkonmodule sicher in die Steckdose stecken!

Geschafft,
die VDE hat folgendes verlautbaren lassen: „Wir wollen, dass die Mini-PV-Anlagen im Haushalt genauso wie ein Fernseher ohne technische Fachkenntnisse angesteckt werden können und das ohne Einschränkungen beim Thema Sicherheit

Na endlich!

Beim Sonnenflüsterer liest sich solch eine Willensbekundung folgendermaßen:
Solar2go
Die Schaffung einer Regelung wie jeder „Oma- und Opaleicht“ die Sonnenenergie ohne staatliche Förderung nutzen kann!
Allerdings bereits im April 2015 niedergeschrieben! Weiterlesen

Tolles Gefühl

Es fühlt sich wirklich gut an wenn man nach Jahren eine Bestätigung erhält. Damit meine ich den zusätzlichen Mehrwert den eine Lärmschutzwand durch Photovoltaikmodule erhält. Die Anumar GmbH hat in Zusammenarbeit mit der Technischen Hochschule Ingolstadt (THI) diesen Zusammenhang untersucht. Ich hatte vor fast zehn Jahren mehr aus dem Bauch heraus mit diesem Vorteil argumentiert. Drei Jahre musste ich ja agieren um die Photovoltaikanlage in Betrieb nehmen zu können. Damals hatte ich Tarek Al Wazir (Grüne) und Peter Stephan (CDU) zur Taufe eingeladen. Heute haben beide im hessischen Landtag eine schwarz/grüne Koalition. Damals war lange nicht dran zu denken, dass diese Konstellation mal Wirklichkeit wird. Weiterlesen

Organische Solarzellen Praxistest

Es ist so weit ein lang geplanter organischer Solarzellen Praxistest steht beim Sonnenflüsterer an. Eigentlich ist es total unpassend, denn sowohl die Plug In Themen wie auch KIVA laufen gerade ganz toll an. Die Diskussionen bei Plug In sind großartig und heute nachmittag halte ich meinen Motivationsvortrag bei den Klimalotsen im Naturschutzzentrum Bergstraße.

Es waren aber viele Vorbereitungen nötig um diesen Praxistest vozubereiten. Da kann ich zeitlich nicht so nebenbei noch den Blog schreiben. Für einen Artikel wende ich ja eine ganze Menge Zeit auf. Vor allem die Rechtschreibprüfungen und Kommata Setzung verschlingen regelmäßig viel Zeit. 😉 Weiterlesen

Plug In Module! Es könnte so einfach sein!!!

Derzeit wird ja in stillen Kämmerlein an einer geänderten Norm für Plug In Modulen gearbeitet. Die Diskussionen in den diversesten Medien sind unterirdisch. Dabei könnte es so einfach sein. In Deutschland kennt jeder den Spruch:

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker…

Warum können Plug In Module nicht auch solch einen Hinweis haben?

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Energieversorger oder Elektriker…

Weiterlesen

Klimalotsen vergeben Kleinkredite

Es ist mal wieder so weit. Ich habe einen Auftritt im Natuschutzzentrum Bergstraße. Seit 2004 gibt es diesen Hort der Ruhe! Bis die Kinder kommen und ihren Spaß haben. Dann geht der Punk ab…

Als Referent war ich schon involviert als das Haus noch in Planung war. Wie oft ich dort schon vorgetragen habe kann ich nicht mehr recherchieren. Aber wer „Naturschutzzentrum“ im Suchfeld eingibt findet die drei legendären Candle Light Dinner in den Jahren 2012, 2013 und 2014!

Mann was waren, dass für tolle Abende! Weiterlesen