Schlagwort-Archive: Cambodia

Banken sind pervers

Geld ist auch nicht mehr das was es mal war!

Letzten Freitag habe ich meine Rente beantragt! 🙂
Als ich am 1.9.1970 beim Benz in Mannheim begonnen habe zu arbeiten sagte man mir: „Geld arbeitet“. Das arbeitende Geld hat damals am Jahresende einen Zins abgeworfen. Anscheinend ist Geld inzwischen arbeitslos und bekommt noch nicht einmal mehr Hartz IV! Sonst könnte es nicht sein, dass die Geldprofis (das sollte ein Witz sein) nicht mehr wissen, wohin mit dem Geld. In der heutigen Zeit gibt es Negativzinsen! Wenn ich das vor 47 Jahren in meiner Ausbildung zum Industriekaufmann gesagt hätte wäre ich aus der Schule geflogen. Im Kapitalismus dürfte es so etwas eigentlich nicht geben. Gibt es aber. Die Deppen im Anzug wissen nicht, was sie mit Geld mache sollen… deshalb legen sie es in Tresore und haben Angst es käme jemand und würde es klauen. Die spinnen…

Laut Spiegel sollen mehr als 10 Milliarden Euro das sind 10.000.000.000 Euro von Deutschen Banken zusätzlich in Tresoren gelagert worden sein…

Wenn dieses Geld in 200 Euro Scheinen gelagert wird, sind es 5 Tonnen Papier! (50 Millionen Scheine! Wer hat die gezählt?)
Es heißt zwar Geld stinkt nicht, aber ich glaube die 5 Tonnen stinken doch!

Das ganze System stinkt!
Während die gut bezahlten Banker nicht wissen was sie mit ihren 50.000.000 „Zweihundert Euro“ Scheinen machen sollen, suchen bei KIVA aktuell Menschen in aller Welt in 4.189 Projekten läppische 3,4 Millionen Dollar (für 800.000 Dollar haben sie schon eine Zusage!)

Mit einem dieser 50 Millionen Scheinen könnten sich in Cambodia Nin und Hai je einen Wasserfilter kaufen!
Die bezahlen das Geld auch in 8 Monaten vollständig zurück!

Aber nein hier in Deutschland wissen die Herren im Anzug nicht was mit dem Geld gemacht werden könnte. Einfallslose Sesselfurzer, es tut mir Leid wie verbohrt wir inzwischen sind…

Da ich meine täglichen 25 Dollar nicht in unserer Wohnung lagern kann habe ich sie der sympathischen Gruppe „Torre Forte I Group“ aus Brasilien für sechs Monate ausgeliehen. Die könnten noch zehn 200 Euro Scheine gebrauchen, solltet ihr also Deutsche Bänker Probleme haben beteiligt euch für 6 Monate in Brasilien…

Die EnergieAgentur NRW berichtet in ihrem heutigen Blogbeitrag von Schulen die Energie eingespart haben. Den Kids wurden 282.673 Euro Prämie zur Verfügung gestellt. Für was dieses Geld verwendet wurde wird leider nicht geschrieben. Mein Vorschlag: legt ein KIVA Konto an und lasst die Kid’s dieses Geld verleihen. Ihr glaubt nicht was dieses Geld bewirkt!

Nicht bei den Projekten, sondern bei den Kid’s