Schlagwort-Archive: CDU

Wählt die Deppen ab!

Diesen Slogan hab ich auf einem Plakat im Odenwald entdeckt. Beim Neujahrs Empfang der Odenwälder Grünen habe ich selbst schon teilgenommen.

Damals war es Claudia Roth und die Veranstaltung ging geschmeidig über die Bühne. Am Wochenende kam Katrin Göring-Eckhardt und 200 unverbesserliche von Vernunftkraft Odenwald demonstrierten. Sie „trauerten um ihren Odenwald“. Grund war die Genehmigung von zwei Windparks im Odenwald.

Im Odenwald ist die Welt noch in Ordnung, die 200 Vernunftkraftler interessiert es nicht, dass andere die Schlagzeilen generieren. Da geht es wieder mal um das Thema „Wer hat den längsten„. Wettrüsten mit Atomwaffen ist dort das Thema und ich glaube das Odenwälder Plakat wäre dort mehr angebracht.

Die „neutrale“ Forderung eines Demonstranten die Deppen abzuwählen ist ein frommer Wunsch. Denn Deppen scheinen sich schnell zu vermehren.

Herwig Winter dagegen kämpft in alter Frische wie ich der „druckfrischen“ Pressemitteilung des BUND Bergstraße entnehme, werden die beiden Windkraftstandorte akzeptiert. BUND-Kreisvorstandssprecher Herwig Winter: „Der Horst am sogenannten ‚Ameisenbrunnen‘, der von der Bürgerinitiative Gegenwind Siedelsbrunn als Schwarzstorchhorst betrachtet wird, ist nach uns vorliegenden Erkenntnissen nie von einem Schwarzstorch genutzt worden.“ 

Hat der schwarze Storch am Ameisenbrunnen schon mal den Horst genutzt oder nicht? Fragen über Fragen beim Windkraftausbau im Odenwald. Die Demonstranten „trauern um ihren Odenwald“ wenn ich aber die BUND Stellungnahme weiter lese
„Der Schwarzstorch ist nach Auffassung des BUND jedoch dabei, sich im Odenwald anzusiedeln, und erste Brutnachweise liegen bereits vor. „

Ein Odenwald voller Schwarzen Störche!
Wer will das? Steckt da etwa die CDU dahinter?
Fragen über Fragen. Wir sollten wirklich die Deppen (nur die Deppen nicht die CDU!) abwählen.

Sowohl das Thema wie verhindern wir die Invasion des Odenwaldes mit Schwarzstörchen als auch die weltweite atomare Aufrüstung sind zwei Themen die ich nicht mehr verstehe. Ich schließe mich aber der Meinung des Vernunftkraft Demonstranten im Odenwald an.
Wählt die Deppen ab.

Da meine nächste Wahl erst am Ende des Jahres stattfindet lese ich mir jetzt nochmal den Artikel von Daniel  „Sonne 2030“ durch.

Gewählt habe ich in KIVA am Wochenende Florence und Sarah, beide aus Kenia und beide investieren in Photovoltaik. Dass mein mit bisher unbekannter Mitfinanzierer Will aus Houston Texas kein Depp ist, dürfte spätestens dann klar sein, wenn ihr seine Statistik anschaut. Er hat bereits 18.822 mal mindestens 25 Dollar an Menschen ausgeliehen. Es gibt genug Menschen die kein Depp sind und wie kluge Menschen handeln. Wählt sie.

Bürgerenergie 2017 ohne Subvention möglich

Als erstes ein frohes neues Jahr an alle Leser. Auch im Jahr 2017 will ich mehr oder weniger, im Blog meine Meinung niederschreiben. Ob es euch weiter hilft weiß ich nicht, aber mir hilft es!

Ich will auch keinen Rückblick machen wie es mein Energieblogger Kollege Daniel macht, ich schau nur nach vorn. 😉

Meine Hilflosigkeit gegenüber der Bundespolitik hat mich bewogen aufzuzeigen, dass wir eigentlich schon am Ziel sind. Solarenergie ist so kostengünstig, dass kein anderer Energieträger mithalten kann. Weiterlesen

Es gibt keine 100% Erneuerbare Energien

Das Ziel 100 % Erneuerbare Energien für den Strombedarf, dem Wärmebedarf und der Mobilität ist ein symbolisches. Es kann nicht erreicht werden! Jedenfalls nicht für einen bestimmten Zeitraum gesehen. Wer 100 % Erneuerbare Energien für ein Jahr in Deutschland erreichen will, muss mir erklären wie er verhindern will, dass ein Raucher mit seinem Benzinfeuerzeug sich eine Zigarette ansteckt?

Deshalb ist mein Ziel eine vollständige Versorgung mit Erneuerbaren Energien und deren Export anzustreben. Weiterlesen

Mythen und Wahrheiten der Windenergie

So langsam laufen sich die hessischen Grünen im Thema Erneuerbare Energien warm. Gestern veröffentlichten Sie endlich das hessische Solarkataster! Aus meiner Sicht kommt das Solarkataster mindestens vier Jahre zu spät aber mit der FDP als Koalitionspartner der CDU, wäre es nie gekommen. Ob das Solarkataster was bringt, wenn von der Bundesregierung die permanente Unterschreitung ihrer Ausbauziele noch frenetisch gefeiert, wird wage ich zu bezweifeln. Aber im Detail will ich erst in ein paar Tage dazu berichten.

Heute soll ein großes Lob an das Hessische Wirtschaftminsiterium ausgesprochen werden. Weiterlesen

Vergessen die Grünen den Atomausstieg?

Bei meiner monatlichen Lektüre der Mitgliederzeitschrift des BWE der neue Energie, ist mir das Interview mit Simone Peter (Bundesvorsitzende Bündnis 90/Die Grüne) ins Auge gefallen. Natürlich ist sie im Thema voll drin und eine der Vorreiterinnen für 100% Erneuerbare Energien.
Aber wo bleibt das Thema „Atom“?

War es nicht mal das Thema der Grünen?
Glauben die Grünen der Atomausstieg wäre besiegelt? Weiterlesen

Kampfmodus

Ich bin bereit. So wie sich Hillary Clinton in Amerika als erste Präsidentschaftskandidatin outet, geht es mir ähnlich.

Ich bin im Kampfmodus für die Bundestagswahl 2017 in Deutschland.

Auch wenn ich mich nach acht Jahren wiederhole. Das vorrangige Thema ist „raus aus Atom“ und rein in die Erneuerbaren Energien. Weiterlesen

SPD schon die Hosen voll?

Kaum werden die ersten Diskussionen zur Bundestagswahl 2017 laut, meldet sich der erste SPD Politiker mit vollen Hosen. Ein SPD Kanzler nach der Wahl ist unrealisitsch meint der Ministerpräsident Albig aus Schleswig Holstein. Was ist aus einer ehemaligen Volkspartei übrig geblieben? Wenn bereits mehr als ein Jahr vor der Wahl die Segel gestrichen werden? Ja auch ich kann die aktuellen Umfragewerte zur Bundestagwahl aufrufen. Dort ist der aktuelle Stand 35% CDU und 22% SPD. Also eine Differenz von 13%.

Aber 13% sind Rückstand sind nicht unmöglich aufzuholen. Damit meine ich nicht, dass Sigmar Gabriel viele Luftballons und Kugelschreiber in einem mächtigen Wahlkampf verschenken soll sondern die SPD (Solar Party Deutschland’s) muß ihrem Namen endlich gerecht werden. Brüder zur Sonne zur FreiheitWeiterlesen

Ende Wende oder Anfang?

Nach Fukushyma begann auch bei der CDU die Wende. Es wurden acht Atomkraftwerke abgeschaltet. Heute füng Jahre später hat die CDU Wende nur zu einer weiteren Abschaltung gereicht. Die nächsten Abschaltungen sind in dieser Wahlperiode nicht mehr vorgesehen. Dafür steht das Ende der Besteuerung von Brennelementen ab dem 1.1.2017 auf dem Programm! Ab diesem Zeitpunkt entfällt die Brennelementesteuer!

Dadurch reduziert sich die Steuerlast um ca. 500.000 €uro am Tag, für jedes produzierende Atomkraftwerk in Deutschland. Bei acht laufenden Kraftwerken sind dies täglich ca. 4.000.000 Euro!

Bis zum geplanten abschalten der letzten Atomkraftwerken im Jahre 2022 summiert sich dieses Brennelemente Steuergeschenk auf 5.000.000.000 Euro ( 5 Milliarden Euro). Dieses 5 Mrd. Euro Steuergeschenk leitet die Wende von der Energiewende ein. Weiterlesen

EEG 2016

Vom Sonnenflüsterer gibt es natürlich keine detaillierte Ausarbeitung zum EEG 2016. Da gibt es andere die im Detail aufzeigen wie es geht. Professor Volker Quaschning ist so einer. Bei ihm heißt es „Sektorkopplung durch die Energiewende“ und zeigt z.B. auf dass die Zubau Ziele im EEG 2016 für Photovoltaik um den Faktor 10 zu niedrig sind!!!

Was soll ich aber von Politikern halten die gestern Verträge schließen und heute sich nicht mehr dran halten? Die CDU/CSU/SDP auch GroKo genannt haben in ihrem Koalitionsvertrag zur Ausschreibung von Windenergie folgendes vereinbart: Weiterlesen

Der nächste Atomunfall kommt…

…besser heute als übermorgen!

Diese Aussage ist nicht zynisch sondern logisch.
Wer für den Ausbau der Erneuerbaren Energien eintritt muss sich eingestehen:
dass ganze Geschreibe, Gutachten, Vorträge, Blogbeiträge und was weiß ich noch was schon alles pro Erneuerbare Energien gemacht wurde, bei weitem nicht so viel hilft wie der nächste Atomunfall.
Je schneller der nächste Gau kommt umso besser! Weiterlesen