Schlagwort-Archive: KIVA Community

Kleinvieh macht auch Mist

Oder eine Kuh macht Muh und viele Kühe machen Mühe. Sprüche gibt es genug, aber jedem Spruch sollten auch Taten folgen. Letztes Jahr im August habe ich ein neues KIVA Team, die Klimalotsen ins Leben gerufen. Anfang 2017 habe ich dem Team als Ziel für 2017 ein Darlehensvolumen von 10.000 Dollar gegeben. Heute feiern wir Halbzeit. Wir die Klimalotsen haben 5.000 Dollar an 195 Projekte vergeben.

Klar sind wir Klimalotsen nur ein kleines Staubkorn in der KIVA Welt aber wir sind froh und stolz dabei sein zu können. Die KIVA Community steht ja auch kurz davor ein phantastisches Jubiläum zu feiern. Die KIVA Community wird noch in diesem Jahr die Milliarden Dollar Grenze überschreiten.

Derzeit sind 966,3 Millionen Dollar verliehen worden und täglich werden ca. 200.000 bis 300.000 Dollar neu verliehen. Wie gesagt unsere 5.000 Dollar sind da ein ganz kleines Staubkorn.

Trotzdem freue ich mich persönlich über jedes Projekt dem wir 25 Dollar leihen können. Auch heute wieder ein Super Solarprojekt in Kenia. Josephine benötigt 75 Dollar um sich eine Solarlampe zu kaufen um das Kerosin Licht zu ersetzen. Sie zahlt die 75 Dollar in sechs Raten bis Anfang November 2017 zurück.

Mit den vergebenen Darlehen liegt das Team der Klimalotsen über dem Plan. Bei der Anzahl der Teammitglieder leider nicht. Derzeit sind 29 Teammitglieder dokumentiert und mein Ziel für Ende des Jahres liegt bei 100 Mitgliedern. Nach Ostern werde ich mich um die „Mitgliederwerbung“ intensiver kümmern. Mal sehen was sich da noch machen lässt.

Die Teamwertung in KIVA sieht für uns Klimalotsen sehr gut aus.
Wir liegen in der Teamwertung auf Platz 4.392!

O.K. so berauschend hört sich das nicht an… aber wenn ihr bedenkt, das derzeit über 34.000 Teams gelistet sind, dann haben wir in der kurzen Zeit schon einiges erreicht. Mit jedem 25 Dollar Darlehen steigen wir derzeit gut 10 Plätze nach vorne. Also wer noch Lust hat einfach dem Team Klimalotsen anschließen. Solltet ihr Hilfe benötigen einfach bei mir melden…

Von den Artikeln meiner Energieblogger Kollegen gefällt mir besonders der Titel „Energie von Mensch zu Mensch“ veröffentlicht im technewable Blog von Katja Reisswig. Lesenswert und der Titel Energie von Mensch zu Mensch der passt auch für KIVA. Vielen Dank!

Kernfusion hilft Idah nicht!

Aber ein Kleinkredit von 50 Dollar schafft es innerhalb kürzester Zeit den energetischen Wunsch von Idah aus Kenia zu ermöglichen. Sie kauft sich einen neuen Ofen mit dem sie weniger Kohlen verbrennt. Die Beschreibung ist etwas widersprüchlich zur Überschrift aber ich bin mir sicher bei dem Projekt wird weniger gelogen wie bei Iter.

Selbst wenn Bernard Bigot nicht lügt so phantasiert er doch. Schon der einleitende Satz vom Energieexperten der Welt „Der Forschungsreaktor Iter soll das Energieproblem der Menschheit lösen.“
Welch eine Überschätzung. (in Südhessen würde man sagen: Großmaul!)
Ein Forschungsreaktor soll das Energieproblem der Menscheit lösen… Weiterlesen