Schlagwort-Archive: Philippinen

Disruptionen der Energiewirtschaft

Wir treffen uns wieder. So richtig Life! Face to Face!!

Das Barcamp Renewables findet am 26. und 27. Oktober in Kassel statt. Auch in diesem Jahr schaffe ich es mit der jungen wilden Truppe in der Bar zu campen.

Infos zu der Veranstaltung findet ihr auf der Barcamp Renewables Seite. Wie immer hervorragend gestaltet vom Organisationsteam. Damit auch jeder Energie Revoluzzer kommen kann, gibt es auch in diesem Jahr keine „Teilnehmergebühr“ sondern jeder ist ein „Teilgeber“ jeder kann sein Wissen weiter geben!

Zu verdanken haben wir dies unseren Sponsoren bei denen ich mich herzlichst bedanken möchte. Sie ermöglichen uns eine Zusammenkunft, bei der jeder kommen kann und seine Ideen ungefiltert, unbeeinflußt und von Herzen kommend einbringen kann.
Ich bin bereit. Mein Thema steht.

Passend zum Barcamp Titel „Disruption Energiewirtschaft“ habe ich (wen wundert’s?) meine geliebten Klimafreundlichen Kleinkredite anzubieten.

In den nächsten Tagen werde ich das Thema näher beschreiben und als Themenvorschlag für eine Session schon vorab anbieten. Damit es nicht beim Barcamp geplauder bleibt, habe ich natürlich vor alle einzubinden. Eine „Disruption“ kann nur duch handeln ausgelöst werden, nicht allein durch theoretische Beschreibungen.

Deshalb habe ich bereits bei KIVA einen Account für die Energieblogger angelegt und mit 25 $ bestückt. Damit dieses Geld nicht unnütz auf einem Konto lagert habe ich es „klimafreundlich“ verliehen…


Die 25$ gingen an Mercy von den Philippinen.
Zusammen mit drei weiteren Geldgebern haben wir Mercy in Summe 125 Dollar geliehen. Sie wird uns in 14 Monaten dieses Darlehen zurückzahlen und wenn alles gut läuft haben wir am Barcamp schon die erste Rate von ihr auf dem Konto.

Mercy kauft sich eine Solarlampe!
Sie ist sich bewusst, dass sie mit der Solarlampe nicht nur Geld spart, sondern auch die Umwelt unterstützt und die Gesundheitsrisiken für ihre Familie reduziert.“
Soweit die Projektbeschreibung in KIVA. Aus meiner Sicht absolut „klimafreundlich“ und ein mögliches disruptions Energiewirtschafts Projekt. Licht wird überall auf der Welt benötigt!

Wir verdrängen Kerosinlampen bringen Licht und saubere Luft in die dunkelste Hütte. All dies für läppische 125$ die wir in 14 Monaten wieder zurück erhalten…

Meine Bitte an alle Teilnehmer des Barcamps. Unterstütz die Energieblogger bei ihrer KIVA Aktivität und spendet 25 Euro für unsere KIVA-Kleinkredit Projekte!
Das 2017er Barcamp ist die sechste Veranstaltung der Energieblogger. Dank unserer Sponsoren, der SMA Gastfreundschaft, der Unterstützung von deENet und dem Engagement unseres Energieblogger Orgateam ist das Barcamp kostenlos für die Teilnehmer.

Fünfundzwanzig Euro sind sicherlich für jeden machbar.
Allerdings sagen wir auch, es wäre uns noch lieber, ihr legt euch ein eigenes KIVA Konto an und vergebt einen klimafreundlichen Kredit.
Dann habt ihr zwar etwas Aufwand, aber ihr erhaltet von den Kreditnehmern euer Geld wieder auf euer Konto zurückgezahlt!
In diesem Fall hätte ich die Bitte werdet Mitglied beim Team Klimalotsen. Dieses Team wird seit knapp einem Jahr von mir als Captain organisiert. Dazu müsst ihr (am besten bevor der erste Kredit vergeben wird) dem Klimalotsen Team beitreten. Einfach Teamseite aufrufen und Join Team anklicken und schon seid ihr dabei.

Nachdem ihr euch angemeldet habt, Teammitglied seid bei den Klimalotsen dann wäre meine Empfehlung, wählt aus dieser Liste (Keywort „Solar“) ein Projekt aus. Oder nehmt einfach dieses…
Wie ihr es wünscht, sucht so lange bis ihr ein passendes Projekt für euch gefunden habt, aber dann verleiht auch mindestens 25 Dollar.

Übrigens gibt es neben dem Vereins Account auch Energieblogger (Andy, Jürgen, Thorsten, Daniel) die bei den Klimalotsen schon im Team dabei sind.

Noch ein Anliegen des Sonnenflüsterers!

Beim letzten Barcamp hatten wir volles Haus! Leider nur bei den Anmeldungen…
Zu viele hatten sich angemeldet und sind nicht gekommen. Schade wir hatten uns für alle gerichtet mit Kaffee, Keksen und Mittagessen.
Wir haben beschlossen weiterhin keine Anmeldegebühr zu verlangen, aber wenn ihr wollt, könnt ihr gleich heute spenden oder eine KIVA Darlehen vergeben, das hilft vielleicht, dass jeder der sich anmeldet auch kommt. 😉

Ich würde mich freuen wenn alle kommen und jeder mit einem KIVA Kredit zur Solar Licht Disruption beigetragen hat.

Lügen denn eigentlich alle?

Taugen diese Umfragen eigentlich etwas? Der Solarenergie Förderverein hat eine Umfrage erstellen lassen und 70% der Bevölkerung wünschten höchsten Vorrang für die Energiewende! Zumindest veröffentlicht es der Solarenergie Förderverein so auf seiner Webseite. Siebzig Prozent ist eine ganze Menge. Wenn ich bedenke, dass die Saarländische CDU mit 40 % Wählerstimmen höchst zufrieden ist und sich als Wahlsieger feiern lässt.

Die Spitzenkandidatin der Saarländischen CDU wirbt mit „Solidarität mit unseren Diesel Jobs“ und wird gewählt. Glauben die wirklich, dass ein Autokonzern der mit betrügerischer Software eine Umweltfreundlichkeit vorgaukelt, die Zukunft sein kann? Weiterlesen

Kröten und Frösche schlagen Kleinkredit!

Zumindest beim Pressebericht vom Bergsträsser Anzeiger lag der Focus der Berichterstattung bei den Kröten und Fröschen. Dass wir auch Kröten vergeben haben, wurde leider von der Reporterin nicht registriert. Ehrlich gesagt habe ich niemanden von der Presse gesehen.

Aber beim Frühlingsfest des Naturschutzzentrums Bergstraße gab es wie immer sehr viel Aktion für Kinder und Erwachsene. Da ist klar nur wenige kommen in den Genuss einer Presse Erwähnung. Aber was jammere ich, schließlich kann ich hier im Blog alles nachholen. Alles ist jetzt leicht übertrieben, denn ich war vier Stunden vor Ort und habe viele Gespräche zum Thema KIVA Kleinkredite der Klimalotsen geführt. Kredite haben wir natürlich auch wieder vergeben. Dass es lediglich bei vier Krediten blieb lag an der schlechten Internetverbindung. Weiterlesen

25 Dollar Rekord

Fast ein Drittel (13 von 40) von meinem Geld fasten ist vorbei und unabhängig von meinen Darlehen kann ich von einem sensationellen KIVA-Kleinkredit Rekord berichten.

KIVA hatte zum Weltfrauentag aufgerufen besonders Projekte von Frauen zu unterstützen. Die Bilanz kann sich sehen lassen. Es wurden 6 Millionen Dollar von 57.742 Menschen verliehen. Von diesem Geld profitieren 16.473 Frauen in 62 Länder. Wohlgemerkt an einem Tag! Dies stellt einen neuen Rekord in der elfjährigen Geschichte von KIVA dar.

Das zeigt mal wieder was viele kleine Bausteine bewirken können. 57 Tausend Menschen geben im Schnitt etwas mehr als 100 Dollar und schon sind 6 Millionen Dollar beisammen. So werden aus 25 Dollar Darlehen eine große Summe aber auch viele Menschen die im gleichen Sinne unterwegs sind. Sowohl diejenige denen es gut geht und die geben können als auch denen deren Wünsche noch nicht alle erfüllt sind. Weiterlesen