Schlagwort-Archive: Photovoltaikforum

Deutsch sprachiges KIVA Team

Bei meiner Werbe Aktion für das Solar Kühlschrank Projekt ist mir bewusst worden, was das eigentliche besondere am Klimalotsen Team ist.

Bei uns wird in Deutsch aktiv kommuniziert.

Geschuldet ist dies meiner Schwäche in Englisch aber auf der anderen Seite meinem Wunsch KIVA in Deutschland ein anderes Gewicht zu geben. Zwischen den aktiven KIVA Geldgebern (die teilweise schon zigtausend Dollar verliehen haben) und denjenigen die sich zum ersten Darlehen gerade informieren liegen Welten. Ich werde versuchen diese Wissenslücke ein wenig kleiner zu machen um die deutsche KIVA Gemeinde wachsen zu lassen.

Heute möchte ich mir anschauen was die Werbeaktionen gebracht haben. Zum Beginn der Aktion hatte unser Klimalotsen Team 32 Mitglieder und 5.800 Dollar in Summe verliehen. Durch die Nachricht im KIVA System an diese 32 Mitglieder wurden von vier Klimalotsen Darlehen an Consepción vergeben. Durch die Mail erinnerten sich einige Mitglieder, dass auf ihrem KIVA Konto sich durch Rückzahlungen einige Dollars angesammelt hatten. Sie vergaben deshalb ordentlich weitere Darlehen. Wobei eines dieser Mitglieder auch im Photovoltaikforum aktiv ist. Über das Photovoltaikforum kam ein weiterer Darlehenszuschuss. Dort gibt es auch schon einige Diskussionen zum Thema Kleinkredite und über 25.000 Seitenaufrufe! Sowohl über Twitter als auch Facebook kann ich kein Darlehens Zugang vermelden. Da werde ich zukünftig weniger aktiv werben. Da sind mehr die „Sehleute“ unterwegs und nicht diejenigen die handeln oder gar Kaufleute.

In KIVA konnte ich 100 Geldgeber einzeln über das integrierte Mailsystem (Portfolio / Messages) anschreiben. Nach 100 Nachrichten wurde mein Account erst mal gesperrt und ich konnte leider keine Messages mehr versenden. Inzwischen geht es aber wieder…

Ich kannte in KIVA 70 Geldgeber die bisher keinem Team angehörten. Die habe ich zuerst angeschrieben. Immerhin fünf davon sind inzwischen dem Team Klimalotsen beigetreten. Weitere vier haben ein Darlehen an Consepción gegeben. Danach hab ich 30 KIVA Geldgeber angeschrieben die bereits in mehreren Teams mitgespielt haben. Hier kann ich vier neue Teammitglieder vermelden. Mit einigen dieser KIVA Geldgeber stehe ich im direkten Mailkontakt und kann nur feststellen, es sind viele spannende Menschen in KIVA mit den unterschiedlichsten Zielen unterwegs. Dieses werben bei aktiven deutschen KIVA Nutzern war also erfolgreich und ich werde es beibehalten.

Die Aktion hat dem Team Klimalotsen aber außer neuen Mitgliedern auch einen ordentlichen Schub beim Darlehensvolumen gebracht. Aktuell stehen wir bei über 7.300 Dollar! Ich sag nochmal Danke an alle die dazu beigetragen haben. Morgen bin ich im Naturschutzzentrum und werde den richtigen Klimalotsen davon berichten. Da werden sie staunen was aus den 500 Dollar Projekt inzwischen wurde!

Am wichtigsten war aber, dass Consepciòn ihren Solar Kühlschrank kaufen kann. Ich hatte zwar einen wahnsinns Aufwand aber ich bin sicher: Es hat sich gelohnt!

Wer nicht über die große weite Welt lesen möchte sondern einem Solarprojekt in der Bundeshauptstadt dem empfehle ich den Lichtblickblog. Die bieten dort ZuhauseStrom an!

KIVA Klimalotsen Januar 2017

Wie es mit der Energiewende weitergeht wird heftigst diskutiert. Mir sind die unterschiedlichen Nuancen eigentlich egal. Der Wandel unserer Energieversorgung in den letzten 25 Jahren hat auf jeden Fall bewirkt, dass Menschen, die bisher kaum Zugang zu Energie hatten, sich eine kleines Minisolarmodul kaufen können. Mein heutiges konkretes Beispiel ist Melisa’s Group aus Kenia. Melisas Gruppe kauft sich 7 Solarlichter und sie zahlen ihr ausgeliehenes Geld (750 Dollar) in elf Monaten zurück. So einfach ist die „Energiewende“ geworden… und die hält auch niemand mehr auf. Weiterlesen

KIVA Klimalotsen Bilanz 2016

Gleich als erstes heute mein mitfinanziertes KIVA Projekt! Wer die „Great Hope Group“ aus Sambia unterstützen will, muss sich beeilen. Die haben innerhalb von zwei Tagen schon für 90% (von 1.800 $ Darlehenssumme) Geldgeber gefunden. Klar dass ich bei diesem tollen Projekt dabei bin. Wer sich die Projektbeschreibung anschaut stellt fest, die Damen haben ganz andere Probleme wie wir hier im kalten Deutschland. Beatrice hat 11 Kinder von denen 4 in die Schule gehen… Mann und da soll ich mir Gedanken machen wen die SPD als Kandidat (mehr wird er ja doch nicht) in die Wahl schickt oder welchen der drei Grünen männlichen Kandidaten ich mir wünsche. Schaut euch die „Great Hope Group“ an und beeilt euch damit ihr dabei seid. Wenn zu langsam ist braucht nicht traurig zu sein, momentan werden für hunderte Solarprojekte in KIVA Menschen gesucht die Geld verleihen. Weiterlesen

Die erste öffentliche Bewertung der Steckdosen Modul Norm

Im PV Magazin wurde die erste Kommentierung des „Balkonmoduls“ veröffentlicht. Marcus Vietzke Koordinator der AG Stecker-PV der DGS – Berlin Brandenburg e.V. wurde interviewt.
Für mich der wichtigste Satz:
„Während in der restlichen EU, der Abschnitt 551.7.2 auch die Einspeisung in Endstromkreise – etwa über die übliche Haushaltssteckdose erlaubt, wird diese Möglichkeit in Deutschland nicht zugelassen, ohne sinnvolle Begründung. Weiterlesen

Fehlstart der Steckdosenmodul Norm?

Mist jetzt hab ich doch tatsächlich einen Fehlstart hingelegt. Vor zwei Tagen, habe ich die Veröffentlichung eines Norm Entwurfes für Plug In Steckdosenmodule, angekündigt. Daraus wurde aber nichts. Jedenfalls hab ich nix gefunden! Im ganzen Internet nicht und ich hab genau gesucht…

Vielleicht liegt es daran, dass der Normentwurf vom DKE-Arbeitskreis unter dem Titel: „Einspeisung elektrischer Energie in Endstromkreise von Kundenanlagen durch Erzeugungsanlagen mit verwendungsfertigen Steckverbindern“ lautet. Alles klar? Weiterlesen

Beratung / Tips / Kompetenz

Heute morgen möchte ich auf einen Kommentar zu meinem „Hersteller von Steckdosen Modulen“ Beitrag eingehen.

„Was halten sie von diesem Angebot?“

Natürlich freue ich mich über jeden Kommentar. Schließlich schreibe ich meine Ideen öffentlich und jede Reaktion dazu hilft mir einzuschätzen ob die Texte fruchten.

Als Berater bin ich nicht der Experte! Wenn ich meine Investitionen Revue passieren lasse, dann gibt es Licht und Schatten. Technisch bin ich sowieso nicht der Burner! Mein Part ist zu lesen und so zu schreiben, dass es von Normalos verstanden wird. Weiterlesen

Online-Umfrage zu Plug-in-PV Anlagen

Hallo zusammen, nach einer knappen Woche Rom hier ein kurzer Hinweis auf eine Umfrage zum Thema „Plug In Anlagen„. Da bei diesem Thema inzwischen ganz schön „Musik“ drin ist wäre es nett wenn sich alle „Balkonmodul“ Besitzer/Interessierten beteiligen würden. Ansonsten empfehle ich natürlich in dieser Woche die Intersolar in München. Selbst kann ich nicht kommen aber sicherlich werden viele dort sein die mir berichten können… Weiterlesen

Energie Datenbank

So heute gibt es kurz und schmerzlos einen Hinweis auf eine Datenbank. Die „Energie Datenbank“ wird von der Zeitschrift Sonne Wind & Wärme gepowerd!

Vor allem die „Warmduscher“ die sich mit der Solarthermie beschäftigen finden in der Datenbank viele Produkte. Für die „Stromer“ gibt es nur wenige Kategorien. Weiterlesen