Fuhrpark ökologisch erweitert!

So jetzt ist mein Schwarzer Blitz da! Gut ich geb zu mehr schwarz als Blitz aber ich hab meinem Fahrrad mal diesen Namen gegeben. Obwohl ich nach intensiven Gesprächen mit meinem Schwarzen Blitz feststellen musste, mein Schwarzer Blitz will nicht Twittern! (Gruß an Cornelia und ihrer „Wiener Gazelle„).Allerdings ist auch die Wiener Gazelle ziemlich sprachfaul geworden! 😉

Jetzt aber zum Bild von meinem Schwarzen Blitz
SL275827

Wie ihr erkennen könnt, vollkommen ökologisch ohne E-Motor! Voll powerd by Sonnenflüsterer! Aber mit dem obligatorischen „Körbchen“. Ich beabsichtige ja „Waren“ (z.B. Brötchen) zu transportieren und nicht nur „sinnlos“ durch die Gegend zu fahren und schon gar nicht im Kreis rumfahren… Ihr seht auch mein Schwarzer Blitz hat eine Fahrradbox zum unterstellen! Allerdings steht mein Schwarzer Blitz noch alleine in der Box. Die Partnerin mit der extravaganten Farbe (wie sollte es auch anders sein!) muß erst noch gefertigt werden. Mein Sonnenschein hat sich beim Kauf natürlich die etwas buntere Variante (Aubergine!) von Rad gewünscht… Dauert halt etwas länger…

Somit ist mein Schwarzer Blitz zumindest in der Box noch alleine. Aber es gibt ja noch den Sonnenflüsterer Smarti!
SL275828

Der Smarti und der Schwarze Blitz stellen mein Fuhrpark da. Wobei ich noch elektrisch (kleiner Scherz am Rande!) unterwegs bin mit meiner Bahn-Card! Aber da bin ich am überlegen ob ich die überhaupt noch benötige…

Mit meinem Schwarzen Blitz habe ich neben den ersten tourisitschen Touren tatsächlich schon Fahrten gemacht die früher mit Smarti erfolgten! Eine direkte Einsparung von Diesel also… Wobei wenn ich mir die Ökobilanz anschaue (Produktion von Fahrrad und Fahrradbox!) ich sicherlich noch lange strampeln muß bis ich in den positiven Bereich komme. Aber wie immer langfristig denken und vor allem: Es tut ja soo gut an der frischen Luft Rad zu fahren…

Übrigens auf der ersten Fahrt vom Fahrradladen in Bensheim nach Hause wurde ich klitschnaß. Muss ja auch mal sein…

 

2 Gedanken zu „Fuhrpark ökologisch erweitert!

  1. Pingback: [Sonnenflüsterer] Fuhrpark ökologisch erweitert! | netzlesen.de

  2. IEmobility Sonnenuhrendorf

    Eigenenergienutzung und das Pedelec laden welches odenwaldtauglich ist ( ca 200KM Akkuladung/Reichweite). Wer gern testen und unverbindlich Probefahren mag bitte in 69488 Birkenau/ Odw . melden. (auch http://www.jobrad.de)

    Freue mich über ein persönliches Kennenlernen und viele Grüße …

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu IEmobility Sonnenuhrendorf Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.