Candle Light Dinner

Was hat ein Candle Light Dinner mit Sonnenenergie zu tun? Nun ja ein Sonnenuntergang wird nun mal als das romantischste verschwinden unseres wichtigsten Energiespender (die Sonne) angesehen. Als mir Veronika von dieser Veranstaltung erzählte, habe ich sofort einen Platz (natürlich den schönsten) an der Erlache beim Naturschutzzentrum gebucht. Wer über Energieblogger redet sollte sich mal Veronikas Blog anschauen. Da geht es um die wichtige erneuerbare Energie unserer Kinder ich finde es immer wieder toll wie Vroni Ihre Erlebnisse am NATZ detailgenau beschreibt.

Am letzten Samstag war es dann so weit. Nach vielen Recherchen „wie wird das Wetter“ die am Samstag Morgen noch darin gipfelte „heute Abend gewittert es“ kam es NATÜRLICH ganz anders.

Erlachsee mit Kanadagänsen

Ich hatte meinem Sonnenschein ein sommerliches Outfit verschrieben und die Sonne hat mich wieder einmal nicht enttäuscht. Wir hatten super Wetter. Als Sonnenflüsterer hat man natürlich so seine Beziehungen. :-)

Es waren zwanzig Paare die sich einen eigenen Platz auf der Fläche des NATZ aussuchen durften. Dort wurde von Simon ein Tisch aufgebaut und uns wurde mit einem „Hugo“ und den ersten Leckereien die Zeit verkürzt. Ab diesem Moment ließen wir uns nur noch von den Köstlichkeiten von CaterKati und Simons Serviceteam verwöhnen. Natürlich waren alle Produkte biologisch produziert. Wer wollte konnte vegetarisch essen aber ich hab mich auf Lamm gefreut und auch genossen. Lamm deswegen weil gerade eines meiner Solarprojekte realisiert wurde. Eine Photovoltaikanlage für Schafe! :-)

Zum einen fressen die Schafe unter den Modulen die Gräser und Kräuter aber im Winter stehen die Schafe in einem Solar-Stadl anstelle einer Scheune. Klasse, dass unser Abfallzweckverband diese Idee realisiert hat. Damit hat unsere Streuobswiesenretterin Simone Häfele mit Ihren Schafen ein neues Zuhause.

Ich hab Lamm zum fressen gern und ich kann nur sagen es hat super geschmeckt. Wobei mir natürlich klar ist, wenn ich vegetarisch gegessen hätte wäre aus energetischer Sicht korrekter gewesen…

Auf jeden Fall hab ich und Silke einen wahnsinns Abend im Naturschutzzentrum erlebt. Vielen Dank an das Serviceteam, Veronika (die in Urlaub weilt) und an CaterKati deren Köstlichkeiten ich nur empfehlen kann.

Na dann Prost!

Candle Light Dinner

P.S.: Mit diesen Gänsen könnten wir doch ein Martinsgans Essen durchführen? Oder steinigen mich jetzt die Naturschützer…

Kanadagänse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.