Mobilitäts Innovationen

Es freut mich natürlich immer wieder als Frühpensionär von meinem ehemaligen Arbeitgeber, dem „Benz aus Monnem“ oder für diejenigen die dem südhessischen nicht mächtig sind, dem Daimler Konzern zu hören. Diesmal war es die Zeitschrift „Next“ die mich auf die innovative Homepage aufmerksam machte.

Da staune ich mal wieder, wie weit die Gedanken der Entwickler gehen und vor allem der zwar etwas langatmigen aber innovativen Sätze vom Vorstandsvorsitzenden Dieter Zetsche. (Ihm hab ich meine Frühpensionierung zu verdanken. Nochmals Danke Dieter!) 😉

„Vor 125 Jahren haben wir die erste Kutsche ohne Pferd gebaut. Und jetzt kommt bald die Kutsche ohne Kutscher.“

Oder der Ausspruch: „Autonome Fahrzeuge werden einfach um vieles besser sein“. Alleine schon weil: „Am Ziel aussteigen – und der Wagen parkt sich selbst: Nichts macht die Aussicht auf den Autopiloten verlockender.“

Aber nicht nur die Sprüche sondern auch die realen Ergebnisse die von der Entwicklungsabteilung vorgezeigt werden können sind Klasse. Die „erweiterte Realität“ auf neudeutsch augmented reality ist mir dabei zum ersten Mal so richtig bewusst geworden. Ob dabei die Frontscheibe des Autos als „Bildschirm“ dient oder die Netzhaut des Auges von „Google Glass“ direkt bespielt wird. Eines der angedeuteten Gags (ohne großartigen Nutzen!?) wird folgendermaßen beschrieben: „Warum sollten wir nicht an einem trüben Tag oder auf einer langen Fahrt die Umgebung verschönern? Wir könnten im November die Bäume blühen lassen oder am Straßenrand eine römische Ruine zum virtuellen Leben erwecken:“

Mann da merk ich wieder mal was alles gehen wird wenn wir es möchten. Oder die digitale Taucherbrille mit der man im städtischen Freibad abtaucht und eine tropische Welt voller Unterwasserpflanzen, Fische und Muscheln „vorgegaukelt“ (oder heißt es dann vorgegoogelt?) bekommt.

Auf jeden Fall finde ich es enorm spannend was meine Kollegen da alles andenken. Deshalb viel Spass es lohnt sich allemal auf deren Homepage rumzustöbern.

Ein Gedanke zu „Mobilitäts Innovationen

  1. Pingback: [Sonnenflüsterer] Mobilitäts Innovationen | netzlesen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.