Solarstrom nur für Eigenbedarf

Heute Morgen möchte ich von meiner neuen PV Anlage inclusive Speicher berichten. Meine PV Anlage auf dem eigenen Haus war in „früheren“ Zeiten ja schon öfter hier im Blog Thema. Jetzt habe ich das Haus verkauft und wir wohnen in einer Penthaus Wohnung. Da ich auf das Dach (noch?) keinen Zugriff habe, muss ich kleinere Solar-Brötchen backen. 🙂

Da kam mir das Weihnachtsgeschenk vom Wattladen gerade recht!

Normalerweise steht es auf dem Fensterbrett aber hier auf dem Foto habe ich es als Balkon PV Anlage optimal in die Sonne gestellt. Bei meinem Stromversorger werde ich die PV Anlage nicht anmelden.
Guerilla PV sozusagen. 😉

Das Glas sammelt einen Liter Sonnenlicht!

Diese Masseinheit hat selbst mich, als uralt-Solarier, überrascht. Vielen Dank an die beiden Wattladener Bastian und Marcus, nicht nur für die PV Anlage mit Speicher sondern auch für ihre Geduld wenn sie mal wieder eine meiner PV Anlagen warten…

Zurück zu dem einen Liter Sonnenlicht. Das Sonnenglas ist ein Fair trade Produkt aus Südafrika! Am besten ihr schaut euch die Sonnenglas Homepage selbst an. Blättert euch einfach mal durch die Seite. Ein Liter Sonnenlicht kann ganz schön aussehen…

Aber dass die tolle Truppe (65 Vollzeit Arbeitsplätze!) bereits 1.000.000 Gläser produziert hat finde ich super… Weiter so! Wenn ihr bis zum Ende der Seite scrollt findet ihr gleich das Bestellformular. Für 29,90 Dollar könnt ihr euch den Behälter für einen Liter Sonnenlicht nach Hause bestellen. Auf jeden Fall ein tolles Geschenk für alle Sonnenanbeter.

Ich habe natürlich auch heute wieder 25 $ ausgeliehen. Dieses Mal an Sou aus Kambodscha. Sie benötigt 850 Dollar für ein Solar Panel. Unter anderem um ihren drei Kindern eine höhere Ausbildung zu ermöglichen.
Mann da merkst du erst wie gut es dir geht…

Vielleicht lesen ja die Teilnehmer des Investorentags der SolarAllianz diesen Bericht! Die bekommen von der „SolarAllianz die Perspektiven des Photovoltaik-Marktes beleuchtet“. Es wäre doch Klasse wenn nicht nur beleuchtet wird, sondern auch gehandelt…
Vielleicht ein Invest in ein Sonnenglas oder eine Leihgabe an Sou (siehe oben)?

Ein Gedanke zu „Solarstrom nur für Eigenbedarf

  1. Anna

    Wow, eine wirklich schöne Idee ! Sowas möchte man sich gerne gleich mehrfach auf die Terrasse stellen, für nette Grillabende…
    Schade dass du keine PV-Anlage mehr hast :/ Aber du könntest dich ja in eine PV-Farm einkaufen. Bei mir zuhause gibt es da das Projekt „sunnaseitn“ (schau mal hier https://www.stw.at/privatkunden/energie/photovoltaik ) – da kannst du ein paar Module kaufen, unterstützt damit grünen Strom und bekommst pro produziertem kWh Geld auf deine Stromrechnung gutgeschrieben 😉 Ich hab mir auch ein Modul gekauft, weniger für den Gewinn, sondern mehr um eben diese grüne Energie zu unterstützen 🙂
    lg Anna 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.