Deutsches Recht Kerkwitz wird weggebaggert…

Sehr betroffen reagieren die Zuhörer in meinen Vorträgen wenn ich von den Ortschaften Kerkwitz, Atterwasch und Grabko berichte. Denen soll es ähnlich ergehen wie der kleinen Stadt Horno. Sie sollen weggebaggert werden.

Vattenfall schert das alles nicht. Das deutsche Bergbaugesetz gibt Vattenfall recht. Braunkohle ist wichter als Menschen und ihre Heimat. Die Bewohner werden sich zwar noch ein paar Jahre lang wehren können aber sie sitzen am kürzeren Hebel. Besonders zynisch finde ich den Text von dpa wenn von „weichen“ geschrieben wird.

Die Dörfer sollen weggebaggert werden.

Die Schulen, der Kindergarten, die Schulen, die Sporthallen, dIe Häuser, die Straßen, die Kirche und der Friedhof. Wegbaggern ist nicht weichen. Aber wenn es um Geld geht ist denen alles recht. Wie zynisch es ist wenn man sich das folgende Bild anschaut. Im Bild festgehalten ist der Moment in dem Vattenfall die Nachricht überbringt. Ich frage jedesmal meine Zuhörer wie das Gefühl wohl sein müsste wenn jetzt die Tür aufgeht ein Fernsehteam reinkäme und ein schnittiger Mitarbeiter von Vattenfall uns verkünden würde, „Sie werden demnächst weggebaggert“?

Stellt euch mal vor eure Heimat würde in 20 Jahren so aussehen?

Wir brauchen erneuerbare Energie und eine CO2 Steuer die diesen Wahnsinn stoppt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.