Die ersten Solarmodule auf dem Weltrekorddach

Zwei Jahre nach der Idee kamen die ersten Solarmodule auf das Dach. Auf dem Bild kann man die erste Palette mit Solarmodulen sehen die am Samstag den 27.9.2003 auf das Dach gehoben wurden. Keine Angst das war das einzigemal, daß ich Claus Rothenbach was “arbeiten” gesehen habe. Natürlich wurde er kritischst von Peter Alberts beobachtet.
2003 09 27 erster Gitterbehälter
Es war natürlich ein tolles Gefühl an einem Tag 80 BP-Solarmodule à 165 Watt auf dem Dach zu verlegen. Aber es stellte sich heraus, daß die Anlieferung der spanischen (Madrid) Solarmodule mit den Holzpaletten so nicht funktionierte. Wie man auf dem folgenden Bild sehen kann steht dort eine Holzpalette rum und auf dem flogen die Styropor und Pappendeckel nur so rum. Wir mussten uns für die nachfolgenden Lieferungen etwas einfallen lassen…
Da liegen die ersten 13 kWp
Aber trotz allem der erste Schritt war gemacht. Die ersten 13 kWp (von 5.000) waren verlegt und die ersten Erfahrungen mit dem Megawattdach waren gemacht. Auf dem Bild kann man auch noch schön die Nummerierung 14/200 erkennen. Diese diente der Photographischen Identifikation. Die 14 weist auf das 14. Sheddach hin und die 200 war eine laufende Nummer auf jedem Dach. Wir haben das komplette Dach photographiert um den aktuellen Dachzustand zu dokumentieren. Wenn also heute das Dach an einer Stelle undicht würde, könnten wir anhand der Nummerierung und den Bildern nachschauen ob bereits vor der Installation die Dachhaut beschädigt war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.