Obamas zehn Big Points

Nachdem es in Hessen nicht gelungen ist einen Big Point für die Umwelt zu erreichen ist dies in Amerika gelungen. Herzlichen Glückwunsch an Amerika und Barack Obama. Wir hoffen natürlich, daß aus den zehn Wahlkampfversprechen auch Taten werden. Zur Erinnerung wir erwarten folgende Taten:

1. Die Reduktion des amerikanischen Kohlendioxid-Ausstoß um 80% bis 2050.

2. Ebenfalls will er eine positive Rolle einnehmen, um ein neues weltweites Klimabkommen auszuhandeln, damit das ablaufende Kyoto-Protokoll erneuert werden kann.

3. Ein Abzug aller Kampftruppen aus dem Irak in den nächsten 16 Monaten. Keine Aufrechterhaltung von permanenten Stützpunkten.

4. Klare Richtlinien für eine weltweite Abrüstung von Nuklearwaffen

5. Die Schliessung von Guantanamo Bay

6. Wideraufnahme diplomatischer Gespräche mit Staaten wie Iran und Syrien, um Konflikte mit friedlichen Mitteln zu lösen.

7. Die Entpolitisierung militärischer Nachrichtendienste, damit Manipulierungen, wie vor dem Irakkrieg, nicht wider vorkommen.

8. Eine Intensivierung der diplomatischen Bemühungen, um die Katastrophe in Darfur zu stoppen.

9. Verhandlung neuer internationaler Handelsabkommen nur wenn Arbeitsschutz- und Umweltschutzgesetze darin enthalten sind.

10. 50 Milliarden Dollar in erneuerbare Energien investieren und bis 2015 1 Million Elektroautos auf die Strasse bringen

Mir persönlich würden die zehn Punkte schon reichen wenn Barack Obama diese auf die Reihe bringen würde… Ich wünsch ihm alles Gute dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.