Geothermie die unscheinbare Energie

Es gibt in Deutschland nur wenige Kraftwerke die mit Geothermie die Energie der Erde anzapfen. Trotzdem werden immer wieder die Potentiale genannt. Ganz konkret werden in meiner Heimatstadt die Lizenzen zum bohren “neu” vergeben. In der örtlichen Presse werden zwar die aktuellen Interessenten benannt. Wer allerdings bisher die Lizenz hatte konnte ich bisher noch nicht rausfinden. Schließlich hat derjenige jahrelang auf der Lizenz gesessen und nichts gemacht. Ich bin gespannt wer die Lizenz zum bohren erhält.

Eine Auflistung aller deutschen Geothermie Projekte habe ich noch in meiner unveröffentlichen Blog-Grafik Sammlung.

Geothermie Projekt Auflistung Deutschland

Anhand der überschaulichen Liste kann man klar erkennen, da wird sich auch in den nächsten Jahren kein riesiges Potential ergeben. Von den 16 aufgelisteten Projekten sind vier schon eingestellt worden. Lustigerweise wurde in Speyer überraschend Öl gefunden und das Ökoprojekt wurde plötzlich zum Umweltverschmutzer. Na ja wenns um Geld geht spielt die Ökologie keine Rolle mehr.

Nur drei Projekte produzieren derzeit Strom. Wobei das Mini Projekt von 200 kW in Neustadt-Klewe bereits seit 2003 produziert. Die Landauer Anlage ist derzeit am meisten in den Medien zu finden. Mit 3 MW Leistund sind die Landauer auch schon erwähnenswert. Das dritte Projekt in Unterhachingen läuft seit 2007 im Probebetrieb.

Weitere acht Projekte sind derzeit am werden. Wobei in Bruchsal noch in diesem Jahr die Produktion beginnen soll. Die anderen Projekte sind für 2010/2011 vorgesehen.

In Bad Urach sind derzeit die Bohrarbeiten eingestellt nachdem es Probleme gegeben hat.

Bei solch einer aufgeräumten Projektlage freue ich mich richtig, daß wir in Bürstadt jetzt auch bei diesem Thema Bewegung bekommen. Ich befürchte allerdings, daß ich noch mindestens 10 Jahre warten muß bis die erste kWh aus Bürstädter Geothermie eingespeist wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.