KIVA Darlehen laufen leider ohne Erneuerbare Energien

Jetzt vergebe ich schon mehr als ein Jahr lang Minikredite über KIVA an Menschen die ein Darlehen für eine Investition benötigen. Dank der Vorträge die ich halten durfte, konnte ich die Aufwandsentschädigungen über KIVA direkt an Menschen als Darlehen weitergeben. Inzwischen ist eine stattliche Liste von Projekten entstanden und ich fiebere jeden Monat dem Moment entgegen an dem KIVA die zurückgezahlten Raten auf mein KIVA Konto überweist.

Dann ist es wieder an der Zeit neue Projekt auszusuchen die ich mit unterstütze. Es macht mir jedesmal aufs neue Spaß. Im Laufe der Zeit haben sich meine Auswahlkriterien verändert. Inzwischen sind für mich zwar Taxifahrer, Holzkohleverkäufer oder Kneipen immer noch Projekte die ich versuche mit meinem Geld nicht zu unterstützen. Die positive Auswahl die ich treffe sind Menschen die auf den Fotos einfach lachen. Sie benötigen Geld, es geht ihnen vielleicht nicht besonders gut aber sie schauen positiv in die Zukunft. Das scheint mir eine wichtige Botschaft zu sein die mir diese Menschen entgegenbringen. Dann bin ich schnell dabei und drücke den 25$ Knopf.

Inzwischen habe ich auch ein eigenes Team “New Energy” gegründet. Wer sein Darlehen gibt kann dies einem Team widmen. Wer möchte kann sich auf KIVA unserem Team anschließen und irgendwann wird es auch Erneuerbare Energien zu fördern geben. Wir sind zwar erst 7 Personen von denen ich auch nur zwei persönlich kenne aber anscheinend macht es gemeinsam mehr Spaß. Besonders auf Ekkehard möchte ich verweisen ihn habe ich angesprochen ober er sich vorstellen könnte mit KIVA Lampen von Solux zu finanzieren. Aber leider hat es bisher noch nicht gepasst. Es ist nämlich nicht so einfach die komplette Kette vom Darlehensnehmer bis zum Darlehensgeber zu organisieren. Das Problem sind die “letzten Meter“. Wir suchen Microkreditbanken die einem Kleinunternehmer und/oder dessen Kunden die Kredite für Erneuerbare Energien vor Ort finanzieren. Den Rest würde KIVA dazu beisteuern. Obwohl ich schon eine ganze Reihe von Organisationen angesprochen habe ist es noch keinem gelungen Erneuerbare Energien in KIVA anzubieten.

Auf allen drei Ebenen sind Erneuerbare Energien natürlich noch nicht angekommen. Sowohl die Endkunden in den Südländern haben keine Erfahrung als auch die Unternehmer die gefragt sind Solarlampen und Solarmodule zu verkaufen. Geschweige denn dass es ein entsprechendes Volumen von Kreditnehmern gibt damit eine Micokreditbank bei KIVA mitmacht.

Na ja ich bleibe Optimist und vielleicht findet sich auf diesem Weg jemand der es fertig bringt die Kette zu vervollständigen. Derzeit liegt meine Hoffnung bei Christoph der Beziehungen nach Afghanistan hat. Schließlich möchte ich nicht, daß die Aktion vor 5 Jahren eine Eintagsfliege bleibt.

Eigentlich eine Schande, daß ich dieses Thema noch nicht auf die Reihe gebracht habe…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.