Kleine Windkraft

Meine ablehnende Haltung bezüglich der kleinen Windkraft stütze ich bisher aus den Erfahrungen der Initiative Windkraft Odenwald (IWO), den Aussagen von mir bekannten Windkraftexperten und aus den Praxis Rückmeldungen. Daran hat sich auch bis heute nichts geändert. Da ich aber oft gefragt werde wie diese Technik für das eigene Grundstück einzuschätzen ist möchte ich auf diese neuere Pilotstudie verweisen. Die Studie wurde vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit gefördert und ist mit Aussagen vieler renommierter Hochschulen und Unis gespickt. Die Studie hat nach meiner Einschätzung einen Umfang wie ich es bei kleinen Windkraftanlagen noch nie gesehen habe. Wer sich also für dieses Thema interessiert sollte dort mal vorbeischauen.

Bei aller Freundschaft zur Windenergie werde ich mir die ganzen Untersuchungen aber nicht reinziehen. Dazu sind mir die kleinen Windkraftanlagen noch zu weit von der Praxistauglichkeit weg. Damit meine ich kleine Windkraftanlagen in der Wohnbebauung. Wenn ein Landwirt weit ab von Nachbarn sich so ein kleines Windrad aufstellt und er tagtäglich in der Nähe des Windrades arbeitet mag es funktionieren. Aber der so oft gehegte Wunschtraum “bei mir bläst der Wind immer” im eigenen Garten eine kleine Windkraftanlage zu errichten ist meines erachtens (noch?) nicht realisierbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.