Castor Strecken Aktionstag in Biblis

Lange haben wir dafür gearbeitet. In ganz Deutschland sind an mehr als 100 Orten Menschen an die möglichen Castorstrecken gegangen um ihrem Protest Ausdruck zu verleihen.

Kundgebung auf der Brücke

In Biblis hatte ich mein Heimspiel und es kamen bei bestem Wetter 500 Menschen die in einer bunten Demo vom Bahnhof bis zur Brücke über den Bahngleisen gelaufen sind. Unter dieser Brücke könnten in zwei Wochen die Castoren durchfahren. Biblis hat also die ältesten Atomkraftwerke, ein Zwischenlager und ist noch Gastgeber der Castoren. Schlimmer geht nimmer!
Kurz hinter der Brücke hielt Ingos seine Rede und ich durfte auch die Demonstranten über die geplanten Aktionen zum Castortransport informieren.

Leider gab es einen kleinen Zwischenfall. Eine Sondereinheit der Polizei hatte sich Mitten auf der Brücke mit einem Polizeiauto positioniert. Aus dem Fahrzeug heraus sollten friedliche Demonstranten gefilmt werden. Durch den Einsatz berherzter Demonstranten mit Ihren Atomsonnen Fahnen ließen die Polizisten dann von Ihrem Vorhaben ab.

Friedliche Demonstranten zu filmen bedeutet Streß!

Mich hätten sie ruhig filmen dürfen. 🙂  Aber es ist klar Filmaufnahmen von friedlichen Demonstranten sind nicht erlaubt und es war eine große Dummheit des Sondereinsatzkommandos die beiden jungen Polizisten mit dieser Aufgabe zu betreuen. Da liebe ich doch meine Bibliser Polizisten die bei mir auch mal nach einem Anti Atom Button nachfragen und sich entschuldigen, daß sie den Button an der Uniform nicht tragen dürfen. :-)

Beim Abmarsch vom Bahnhof gab es ein richtiges Gedränge und es setzte das gute Gefühl ein die Demo ist in Ordnung.

Castor Strecken Aktionstag in Biblis

Wir waren wieder viele und wir werden auch im Wendland viele sein. Übrigens fürs gute Wetter sorge ich dann!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.