Enerkite der Drachen der Strom spuckt!

Für mich waren die Jungs von Enerkite auf der Husum Windmesse die technische Attraktion. Auch wenn momentan noch nicht klar ist wie das Vermarktungsmodell aussehen soll, die Enerkites sind Klasse.

Mit einem Lenkdrachen Strom zu produzieren ist eine tolle Sache. So wie es derzeit aussieht kann an jeder Stelle mit dem Lenkdrachen Strom produziert werden, benötigt wird nur Platz um ungestört mit dem Lenkdrachen seine „Achterbahn“ zu drehen. Beim steigen des Drachens zieht der Drachen an einem Seil welches eine auf dem LKW installierte Rolle zum drehen bringt. Diese Drehbewegung wird in Strom umgewandelt und in einer Batterie gespeichert. Der EK30 (Enerkite 30 kWh) hat eine Leistung von 30 kW und die momentan verwendeten Batterien im LKW eine Leistung von 50 kWh. Da der Lenkdrachen in einer Höhe von ca. 300 Metern fliegt kann überall auf der Welt Strom produziert werden! Denn in dieser Höhe ist immer Wind! Es wären also 8.760 Volllaststunden möglich. Wenn der Lenkdrachen immer in der Luft bliebe. Was er noch nicht tut. Aber 8 Stunden haben die Jungs schon geschafft! Nur beim Start und der Landung mußte noch ein „Pilot“ den Drachen handgesteuert in die Luft und wieder runter holen. In der Luft hält sich der Lenkdrachen allein Computergesteuert…

Ich kann nur empfehlen, schaut euch mal die Bilder/Videos an dann seit ihr sicherlich auch so begeistert wie ich. Vielleicht hat ja meine kleine Kontakthilfe auf der Husum Messe dazu beigetragen, daß die Enerkite Jungs demnächst eine weitere Übungsfläche haben. Denn die Energieautonomie braucht solche positiven Spinner!

2 Gedanken zu „Enerkite der Drachen der Strom spuckt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.