Deutscher Solarbetreiber Club e.V.

Ich war mal wieder ein paar Tage abgetaucht. Aber es gab auch viel zu tun ausserhalb des Blogs.

Ich hab mal wieder was Neues angefangen. Wobei der „Anfang“ schon länger her ist. Zusammen mit einem Dutzend Solargetriebenen habe ich den Deutschen Solarbetreiber Club e.V. gegründet.

Wer jetzt glaubt dies war ein einfaches unterfangen der irrt gewaltig. Wir wollen schließlich keinen Club der in einigen Jahren bei hunderten Mitglieder „hängenbleibt“ sondern wir wollen tausende Mitglieder. Bei mehr als einer Million Photovoltaikanlagen in Deutschland müsste dies doch machbar sein. Es waren viele Fragen zu identifizieren, zu diskutieren, zu beschließen und in die Satzung zu integrieren. Wobei unsere Gründungsmitglieder aus dem ganzen sonnigen Deutschland sich zusammensetzen und die meiste Kommunikation über Telefonkonferenzen stattfand.

Dass ich jetzt der Vorsitzende des Vereins bin war von meiner Seite aus nicht geplant. Aber wie immer wenn es was zu tun gibt und keiner den Hut in den Ring wirft muß ich meine Mütze werfen. Das war schon immer so!

Natürlich sind wir Gründungsmitglieder nicht in der Lage alleine aufzubauen. Wir haben habe den rechtlichen Rahmen geschaffen. Jetzt ist es an der Zeit, daß sich viele nach Ihren Möglichkeiten einbringen. Jeder mit seinen Talenten und finanziellen Möglichkeiten. Wir hatten immer wieder Diskussionen welcher Interessenverband unserer Satzung und unserer Zielsetzung als Vorbild dienen könnte. Wir haben keinen gefunden der die Besonderheiten der Photovoltaik auch nur annähernd abdeckt. Wer an den ADAC denkt wird sich vorstellen könnnen, dass wir uns nicht an einem Verein orientieren können der derzeit 20 Millionen Mitglieder hat und ein Potential von 40 Millionen Pkw vorweisen kann. Das Leistungsspektrum des Automobilverbandes kann allerdings auch auf die Photovoltaik übertragen werden. Natürlich langfristig gesehen…

Gestern ist mir allerdings die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Waldbesitzerverbände e.V. in die Finger gefallen die auf den ersten Blick mit 2 Millionen möglichen Waldbesitzer ein ähnliches Potential hat. Auch dort gibt es Waldbesitzer mit Mini Waldflächen und Waldbesitzer mit großem Waldbesitz. Da wir derzeit nur das Dutzend Gründungsmitglieder sind und nach dem ersten Aufruf sich mehr als 100 Interessenten gemeldet haben werden wir am nächsten Wochenende in Berlin besprechen wie wir die Interessenten in unsere Arbeit einbinden können.

Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit vielen sonnigen Menschen und die Diskussionen die wir führen müssen um in Zukunft in Berlin wahrgenommen zu werden. Es gibt viel zu tun, fangen wir an und diskutiert mit auf unserer Plattform im Photovoltaikforum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.