C. Alternativen Keine.

Zwei Wörter und ein Buchstabe (Seite 2) zeigen die ganze Arroganz der Referenten die den x-ten Referentenentwurf (oder sollte ich Azubi-Entwurf schreiben?) auf 125 Seiten niedergeschrieben haben.

Nochmals, ich verweigere mich diesem „täglichen Sautreiben“ durch die bundesweite Presse. Ihr könntet wenigstens eure Entwürfe durchnummerieren damit wir zumindest unterscheiden können über welche Inhalte wir uns gerade unterhalten.

Wenn aber als Punkt C die Alternativen aufgezeigt werden sollen und ihr „Keine“ schreibt dann kann ich euch sagen mein Blutdruck steigt!
Seid ihr blind? Gehörlos? Beratungsresistent? Was bildet ihr euch denn ein? Habt ihr die Weisheit mit Löffel in euch reingeschaufelt?

Kommt mir bloß nicht, dass dies eine Floskel ist die man halt so in einen Gesetzentwurf reinschreibt, es wurden inzwischen 155 Stellungnahmen abgegeben, aber ihr seht keine Alternative. Glückwunsch euer Selbstbewusstsein möchte ich haben und ihr könnt mir Glauben ich bin damit gut ausgestattet!

Ich fühle mich von solchen Referenten behandelt wie der letzte Dreck. Nochmal langsam zum mitlesen.
Nicht ihr habt den Ausbau der Erneuerbaren Energien gemacht.
Das waren die Bürger die erkannt haben was zu tun ist.
Wenn wir uns an euren Ausbauszenarien orientiert hätten, wären wir nicht so weit. Wir haben immer nur den nächsten Schritt getan und keine populistischen Planerfüllungsgedanken gehabt. Wer aber immer den nächsten Schritt in die richtige Richtung macht, kommt schneller an als derjenige der im Berliner Büröchen sitzt und beschriebenes Papier erzeugt.

Siggi treibt auch noch ein Ferkel hinterher indem er „eine deutliche Differenzierung in der Höhe der Umlage« für neu gebaute Photovoltaik- und Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen (KWK) gegenüber anderen Erzeugungsarten ankündigt.“ Quuik, Quuik ich hör das Ferkel schon schreien. Nennt mal Zahlen und hört auf mit der Produktion von Potemkischen Dörfern!

Boah, jetzt gehts mir wieder besser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.