Hallo Windpark

Nein, ich rufe keinen Windpark, sondern ich schreibe heute über einen Windpark mit dem Namen „Hallo“. Mehr als tausend Windfreunde (incl. meinem Sonnenschein und mir!) feierten bei Regen ein schönes Windfest. Michael Häusser, Vorsitzender des BWE Regionalverbandes Südhessen hatte geladen und viele sind gekommen. Leider hat sich Tarek al Wazir (Hessischer Wirtschaftsminister) entschlossen nicht nach Freiensteinau zu kommen. Er ist anscheinend verschnupft weil der Fa. Luftstrom vorgeworfen wird eine Ordnungswidrigkeit begangen zu haben. Wenn dass die Messlatte ist die Tarek anlegt, darf er in Zukunft vermutlich keine Firma mehr besuchen. Es hätte ihm gut angestanden vorbei zu schauen, aber leider hat er diese Chance verpasst. Ich bedauere es! Dass er jetzt noch auf der „Großen Bühne“ im hessischen Landtag nachkartet empfinde ich einer „Ordnungswidrigkeit“ nicht angemessen. Aber was soll’s…

Gekommen sind dafür 300 Gegendemonstranten! Es waren zwar 1.000 angekündigt aber die so wie die Argumente, sind auch die Planungen der Gegner nur als wirr zu bezeichnen. Wer möchte kann sich das Filmchen anschauen und die Windkraftgegner hören. Der Sprechchor sollte sich einen anderen Spruch aussuchen.
„Rote Karte Al Wazir
stopp den Wahn, sonst weg mit dir“
Hört sich weder gut an noch können dreihundert Windkraftgegner, die sowieso noch nie den Tarek gewählt haben durch Verweigerung, die Grünen aus der Regierungsverantwortung abwählen. Ähnlich wirr ist die Vorstellung vom „Pressesprecher Vernunftkraft e.V.“ Hans Teegelbekkers der meint „Man müsste…die Energiewende stoppen“ (und damit zwei – drei Hunderttausend Beschäftigte zu Arbeitslosen machen!) und dann aus der Umsatzsteuer der EEG Umlage (immerhin Milliarden!) mal munter drauf los forschen! Wenn dies keine „idiotische Vorstellung“ ist weiß ich auch nicht! Was dies mit Vernunft und Kraft zu tun hat weiß der Pressesprecher sicher selbst nicht…

Wer ankündigt es kämen 1.000 und dann sind nur 300 da, der macht sich natürlich Gedanken über fluktuierende Erneuerbare Energien. Ich kann euch Windkraftgegner aber beruhigen wir Windfreunde werden auch in Zukunft dafür sorgen dass immer so viel Strom im Netz ist wie ihr braucht! Wir arbeiten mit allen Erneuerbaren Energien (incl. Speichern) und unser Ziel sind 100% Erneuerbare Energien. Mit ist auch klar dass ich diese 300 nicht überzeugen kann! Will ich auch nicht sondern auch hier gilt mein Artikel der „Biologischen Lösung„. Ist halt so!

Damit ihr euch ein Bild von der tollen Veranstaltung machen könnt hab ich einige Infos parat. Zum einen den Pressespiegel aus den „Kinzigtal Nachrichten“ Pfarrin Wiemer oder „Freiensteinauer Windpark eröffnet Große Gegendemo“ und dem „Lauterbacher Anzeiger“ die kurzerhand von 800 Geisterdemonstranten träumt.

Was all die Pressemitteilungen nicht erzählten sind die wagemutigen Fallschirmspringer die sich von der 135 Meter hohen Gondel in die Tiefe stürzten!
SL275914

Auf dem Bild seht ihr den Fallschirmspringer zwischen zwei Flügel. Was sind denn das für Flügelchen? Auf dem zweiten Bild seht ihr die zwei Flügel nochmal mit dem Turm eines der aktuellen Windräder…
SL275919

Da sieht man was sich in der Zwischenzeit getan hat. Beide Windräder sind von Enercon! Die Kleine ist eine E-18 und schon ca. 20 Jahre jung! Neben ihrer Tochter oder müsste ich Enkel sagen sieht das E-18 Windrädchen doch schon ganz neckig aus. Oder?
SL275918
Bei Enercon könnt ihr die technische Entwicklung der Windräder, von der E-18 bis zur E-101 wie sie in Freiensteinau gerade eingeweiht wurden, ansehen

Ein Gedanke zu „Hallo Windpark

  1. Pingback: [Sonnenflüsterer] Hallo Windpark | netzlesen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.