Hybridstrommarkt für die Energiewende in Bürgerhand

Endlich schaffe ich es mal über das Buch von zwei Energieblogger der ersten Stunde Thorsten Zoerner und Björn-Lars Kuhn zu schreiben. Es geht um den Entwurf eines Neuen Strommarktes und ich sag es gleich es ist faszinierend was die beiden da in die Waagschale werfen. Das Buch nennt sich HybridStrommarkt – für die Energiewende in Bürgerhand. Wer das Buch kaufen möchte kann es auf der Seite von Björn bestellen. Für 6,45 Euro (davon 1,50 Euro Porto) erhält der Käufer die Überlegungen der beiden Datenbank-Freaks. Da die beiden aus der Sicht des Bürgers denken kann auch ich als einfacher Bürger das System verstehen. Ich kaufe beim Hybridstrommarkt nicht mehr meinen Strom bei einem Stromlieferanten sondern ich kaufe mir einen Anteil an einem Kraftwerk (egal ob Solar, Wind, Biogas etc.) und nur den Rest kauf ich bei einem „normalen Öko Strom“ Lieferanten. Was dabei Verrechnungstechnisch im Detail abgeht muss ich nicht verstehen. Ich versteh ja auch im Detail nicht was in meinem Smartphone abgeht. Hauptsache ich kann meine übersichtliche Anzahl von Apps abrufen.

Das Ziel der beiden ist ein Gegengewicht zu denjenigen aufzubauen, die den Strommarkt von morgen von oben denken! Da ich bereits ein paar Bücher erstanden habe werde ich in nächste Zeit davon immer ein Exemplar im Smarti vorhalten. Smart Rechts 1

Wenn ihr mich seht, sprecht mich einfach an ich gebe diese Sinnvolle Lektüre gerne weiter. Einfach so, ohne Euros! Immer mit dem Gedanken alles was du gerne gibst wird dir irgendwann zurückgegeben.

Also immer Augen auf wo Smarti fährt dann gibt es den Einblick in den Hybridstrommarkt kostenlos.

2 Gedanken zu „Hybridstrommarkt für die Energiewende in Bürgerhand

  1. Pingback: Büchereien aufgepasst: Buch zum Hybridstrommarkt zu verleihen! | blog.stromhaltig

  2. DanielB

    Habe das Buch jetzt auch bekommen und werde am Wochenende mal anfangen mich dort einzulesen. Bin schon gespannt was da auf mich zukommt und spannendes Thema :).

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.