Kampfmodus

Ich bin bereit. So wie sich Hillary Clinton in Amerika als erste Präsidentschaftskandidatin outet, geht es mir ähnlich.

Ich bin im Kampfmodus für die Bundestagswahl 2017 in Deutschland.

Auch wenn ich mich nach acht Jahren wiederhole. Das vorrangige Thema ist „raus aus Atom“ und rein in die Erneuerbaren Energien.

Die Argumentation von damals gilt auch heute noch. Die Gegner der Erneuerbaren Energien sind bei CDU und FDP zu finden. Dass inzwischen auch die „Alten Naiven für Deutschland“ in ihrem Wahlprogramm für Atom und gegen Erneuerbare Energien sind, ist zwar tragisch, hat sich aber in der realen Politik noch nicht negativ ausgewirkt. Bei der SPD, den Grünen und den Linken wird zwar immer freundliche Gesinnung für Erneuerbare Energien propagiert, aber so richtig an 100% EE glauben die wenigsten und kämpfen/werben noch weniger. Es wird ja irgendwann kommen.

Ich will aber nicht irgendwann Deutschland mit Erneuerbaren Energien versorgen, sondern im schnellst möglichen Tempo. Basta!

Erneuerbare Energien sind sauber! (Enkeltauglich)
Erneuerbare Energien sind beliebt bei den Bürgern!
Erneuerbare Energien sind kostengünstig!
Erneuerbare Energien müssen sowieso demnächst genutzt werden!
Erneuerbare Energien sind keine Last, sondern ein Segen!

Warum also nicht gleich? Jetzt, heute sofort?

Alle Konferenzen sind ein Dreck gegen die Botschaft, Deutschland ist aus der Atomenergie ausgestiegen. (ich meine richtig ausgestiegen!)

Wobei es für die weltweite Botschaft reicht wenn wir die restlichen noch laufenden Atomkraftwerke abschalten. Von 19 laufenden Atomkraftwerken auf null. Dass ist die Botschaft die wir brauchen damit Erneuerbare Energien weltweit als „Segen“ erkannt werden. Diese Tat von einem Industrieland wie Deutschland wäre wichtiger wie jedes beschrieben Blatt Papier mit vielen „Wenn und Aber“.

Dafür werde ich bis zur Wahl in den Kampfmodus gehen.

Nicht für eine Partei.
Nicht für eine Technik.

Sondern für eine Idee!

Erneuerbare Energien in Bürgerhand.

Peng! Dass war der Startschuss.

Was im „Detail“ benötigt wird kann es hier auf dem Bierdeckel von Daniel erklärt bekommen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.