Wir fahren elektrisch

Eigentlich hasse ich ja diese Elektroautos mit dem Stecker und selbst kaufen wollte ich mir diese unhandlichen Dinger schon gar nicht. Vor fast zwei Jahren habe ich jedenfalls hier im Blog noch so argumentiert. Aber wenn dem Sonnenflüsterer sein Sonnenschein meint, jetzt ist Schluß mit Verbrenner, dann zählen diese Bedenken nicht mehr. Die Induktion wird kommen aber heute und jetzt sind nun mal diese blöden Kabel für das aufladen von Elektroautos noch hipp. Wir gleiten jedenfalls seit ein paar Tagen elektrisch durch die Lande und laden kann ich auch schon.

Auf dem Bild seht ihr unseren Renault ZOE Intens Z.E. 40 beim ersten laden mit EnBW (Gruß an Matthias die Intersolar-Party war Klasse) Strom. Wer uns jetzt deren Strommix (atomar/fossil) vorhält kann ich beruhigen. Demnächst laden wir nur noch Naturstrom und der Naturstrom-Aufkleber ist auch schon bestellt! Apropo bestellt, E-Auto ist sehr spannend. Was du da alles zum laden brauchst! Bargeld jedenfalls nicht. Aber Kabel, Adapter, Stecker, Apps, Karten und Nerven. Die Rüsselsheimer Freunde Tina & Matthias haben ja gerade ihre Erlebnisse auf der Tour zur Intersolar veröffentlicht. Auch wir können bereits nach nur einigen Tagen Lade-Geschichten erzählen… aber heute noch nicht. Wir freuen uns erst einmal und morgen bekommen wir vom Erbauer der ersten Odenwälder Solar Tankstelle eine Drehstromsteckdose installiert. Dann können wir zumindest zu Hause über Nacht unseren ZOE aufladen. Bis wir unsere Super spezial Wall Box nach Art des Hauses bekommen dauert aber noch. Gut Ding will Weile haben. Wir fahren jetzt ja elektrisch und nicht hektisch.

Wenn ich schon auf die Solartankstelle in Frankfurt verlinke, dann möchte ich auch noch einen Hinweis geben. Wir haben 2005 die weltgrößte PV Anlage realisiert. Dass unsere 1. Solartankstelle (2009) jemals zur verkacktesten Solaranlage der Welt aufsteigen würde hätte ich mir nicht ausdenken können.
Jedenfalls bin ich ganz schön erschrocken wie ich die Solartankstelle in Frankfurt an der Hauptwache am letzten Freitag gesehen habe.

Auf dem Bild sieht man zwar keine Tauben, aber sie haben ihre Hinterlassenschaft auf den schönen Modulen hinterlassen. Das wäre doch ein Projekt für MilktheSun um an der verdrecktesten PV Anlage der Welt nachzuweisen wie rentabel eine PV Anlagen Reinigung ist!

Ein Gedanke zu „Wir fahren elektrisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.