Naturstrom’er seit 1999

Nachdem mich die Greenpeace Postkarten Aktion 1998 enttäuscht hatte entschloß ich mich ein Naturstromer zu werden. Greenpeace hatte 1998 gefragt wer Ökostrom kaufen würde. Mehr als 30.000 unter anderem meine Postkarte fanden den Weg zu Greenpeace. Greenpeace hatte angeboten demjenigen Unternehmen, daß in der Lage wäre Ökostrom zu liefern diese Adressen zu überlassen. Leider hat sich Greenpeace entschlossen selbst den Reibach zu machen und eine eigene Greenpeace Energy zu gründen.

Deshalb habe ich mich bereits 1999 finanziell bei Naturstrom als Aktionär beteiligt. Naturstrom wurde aus der Umweltecke BUND, Nabu, BWE und Eurosolar gegründet. Die Naturstrom konnte immer die strengsten Öko Vorgaben erfüllen und hat immer nur erneuerbare Energien gehandelt.
Später wurde ich natürlich nach langem Kampf mit meinem Energieversorger Kunde bei Naturstrom und zum Schluß wurde ich 2001 auch noch Lieferant für Naturstrom.

Mehr Naturstrom geht nicht und trotzdem gibt es noch immer Menschen die meinen es wäre nicht möglich nur erneuerbare Energien zu nutzen.

Es freut mich natürlich, daß wir inzwischen 20.000 Naturstromkunden sind  und Daß Naturstom als bester Anbieter von Ökostrom (2/2008) gekürt wurde.

Jeder kann seinen Atom-Ausstieg mit wenigen klicks selbst bestimmen.

… und jeder neue Kunde tut den vier Großen weh…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.