Probleme im Pannenlabor waren bekannt

Natürlich waren die Probleme bekannt. Im nachhinein findet man immer ein Papier auf dem die Probleme stehen oder eines der Kaffeekränzchen auch Gipfeltreffen genannt auf denen einer der bezahlten Fachleute auf das Problem schon hingewiesen hatte.

Nur es handelt keiner.

Eine Organisation die für die „friedliche Nutzung“ der Atomenergie (waren die auch im Iran?) wirbt aber die militärische Nutzung dieser Technologie nur einigen, wenigen privilegierten (z.B. Amerika, Rußland, Frankreich) zugesteht und anderen verbietet ist überholt und gehört abgeschafft. Daß dieser Organisation im Jahr 2005 der Friedensnobelpreis überreicht wurde war ein Witz.

Wir brauchen eine umkehr zu erneuerbare Energien…
Wir brauchen eine IRENA eine Internationale Agentur für erneuerbare Energien die sich aus „willigen Länder“ gründet und eine chancengleichheit zu den traditionellen Energien schafft.

Weg von unbeherrschbaren Energien zu beherrschbaren.
Weg von unterirdischen Energien hin zu den überirdischen.

Das einzig verbindende zwischen der IAEO und IRENA wird sein, daß beide nur funktionieren könnten wenn sie mit entsprechenden finanziellen Mitteln ausgestattet werden.

Gebt der IAEO ausreichend Geld für den Abbau der eigenen Organisation. Wir brauchen die demnächst nicht mehr und beschließt endlich die IRENA. Diese Organisation kann erneuerbare Energien weltweit propagieren ohne Einschränkung oder hat schon jemand gesehen, daß mit Solarmodulen Kriege geführt wurden?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.