Tiefen Geothermie der schlafende Riese

Die Tiefen Geothermie wird ja oft als erneuerbare Energie gesehen. Ich dagegen bin der Meinung, wir nehmen der Erde ihre Energie und diese Energie erneuert sich nicht. Nichts desto trotz könnten wir sicherlich übergangsweise einen kleinen Teil anzapfen. Schließlich wohne ich im Rheingraben und da müsste man doch mal richtig nachsehen was es zu nutzen gibt. Bei meinen ersten Recherchen wurde mir mal mitgeteilt, daß ich da wohl ein paar Jahre zu spät komme. Die Bohrrechte sind „alle“  schon vergeben.
Natürlich an die Großen Energieversorger der Branche. Da gibt es keine Bürgerbeteiligung. Der Kuchen ist für die Großen vorbehalten…

Jetzt habe ich in der Neuen Energie der Monatszeitschrift des Bundesverbandes Wind Energie Ausgabe 5/2008 gelesen wie es derzeit in Deutschland mit der Tiefen Geothermie bundesweit aussieht.

Derzeit sind Deutschlandweit sechs Tiefen Geothermie Kraftwerke am Netz!

Fünf sind derzeit im Bau.

Aber 150 Kraftwerke sind in Planung.

Das erinnert mich an die Atomkraftwerks Diskussion. Da sind auch immer hunderte von Atomkraftwerken in Planung. Dort sind aber auch viele in Bau, schon zwanzig Jahre lang.
Die Neue Energie nutzt diese Zahlen um jungen Menschen aufzuzeigen, daß in der Branche Arbeitsplätze entstehen. Verheimlicht aber bei der Tiefen Geothermie, daß man von den großen Energieversorgern und der Politik abhängig sein wird. Ausserdem scheint das Bohrwerkzeug derzeit für neue Energien nicht zur Verfügung zu stehen, da für die alten „unterirdischen Energien“ jeder Preis gezahlt wird um Bohrungen durchführen zu können. 
Auf unsere Situation bezogen bedeutet dies wir können in naher Zukunft nicht erwarten, daß Tiefen Geothermische Kraftwerke im erwähnenswerten Umfang entstehen. Die großen Energieversorger haben noch so viele alte abgeschriebenen Kraftwerke am Netz, daß neue Kraftwerke einfach im direkten betriebswirtschaftlichen Vergleich des Energieversorgers unwirtschaftlich sind. Sie werden deshalb ihre Bohrrechte fürs erste mal behalten und damit die Entwicklung „erneuerbarer Energien“ blockieren.

Eben das tun was sie schon immer konnten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.