10. Atomlüge Kernenergie sichert Beschäftigung

Na klar sind Menschen im Atomkraftwerk beschäftigt. Wäre auch schlimm wenn es nicht so wäre. Aber was sind die 40.000 Arbeitsplätze in der Atomenergie gegen die 250.00 Arbeitsplätze bei den erneuerbaren Energien? Atomargumente Beschäftigte

Der Wachstum findet sich nur in den Kassen der Aktionäre aber nicht im Geldbeutel der Anwohner. Die Anwohner haben nur das Risiko. Dass die Arbeitsplätze sicher sind ist wohl ein verdrehen von Tatsachen.

Seit 2001 haben die Energieversorger unterschrieben, daß die Atomkraftwerke nach und nach abgeschaltet werden. Wenn sie also ehrlich wären würden sie ihren Mitarbeitern sagen: “Demnächst gehen in Biblis die Lichter aus“.  Wenn sie verantwortungsvolle Arbeitgeber wären würden sie weiter sagen: “Uns ist es nach acht Jahren Überlegung gelungen für euch einen adäquaten Arbeitsplatz zu finden“. Aber nein sie sagen nur die Arbeitsplätze sind sicher. Dass sind keine Unternehmer sondern nur Schläfer.

Was aber wäre wenn die Atomkraftwerke abgeschaltet wären? Dann müssten doch mehr erneuerbare Kraftwerke in Deutschland gebaut werden. Das ginge ja auch und es würde eine Menge Arbeitsplätze schaffen. Ja wenn das so ist, dann ist Atomkraft ja gar kein Beschäftigungsknüller sondern nur ein weiter so wie bisher. Wir brauchen aber kein weiter so wie bisher sonder wir brauchen eine Veränderung. Vor allem in der Energieversorgung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.