Leitstern Beschäftigte der Erneuerbaren Energien

Auch wenn es immer wieder weh tut wie schlecht wir Hessen abschneiden ich möchte diese Serie doch zu Ende bringen. Beim Leitstern bezüglich der Stellenanzeigen für erneuerbare Energien im Verhältnis zu der Gesamtzahl an Stellenanzeigen schneiden wir ja noch “einigermaßen” ab. Schließlich hat der Beste Schleswig Holstein nur viermal so viele Stellen ausgeschrieben…

Stellenanzeigen Erneuerbare Energien

Bei den Beschäftigten der Photovoltaikindustrie ist klar zu erkennen, daß der Aufbau Ost und der Aufbau der Photovoltaikindustrie zeitlich zusammen gefallen sind. Mit Sachsen-Anhalt, Thüringen, Brandenburg und Mecklenburg Vorpommern führen vier Ostdeutsche Länder die Statistik an. Erst danach kommen die “Montageländer” Bayern, Hessen und Baden Württemberg. An diesem Ranking kann der hessische Landesregierung sicherlich kein Vorwurf gemacht werden. Die Ostdeutsche Förderung zur damaligen Zeit war einfach zu verlockend für die PV-Industrie.

Beschäftigte Photovoltaikindustrie

Auch der nächste Leistern zeigt Hessen als totale null die ich so nicht stehen lassen will. Die Studie wählt Unternehmen aus der Windbranche aus und wundert sich anschließend wenn viele Bundesländer überhaupt nicht in der Statistik erscheinen. Natürlich hätte die komplette Wertschöpfung einer Windkraftanlage betrachtet werden müssen. Dann wäre Hessen auch nicht bei Null dank Franz Mitsch (ESM).

Beschäftige Windenergie

Hessen wäre aber auch nicht im Mittelfeld und schon garnicht im vorderen Bereich. Wer Windkraft verhindert darf natürlich nicht auf Arbeitsplätze hoffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.