Dess iss Dreck

Dass ich kein Freund von Desertec und Stromerzeugung in der Sahara bin hab ich ja schon geschrieben. Da meine Anmerkungen anscheinend zu schwierig zu verstehen sind habe ich vor in nächster Zeit meine Argumente auf die einfache Südhessische Art darzustellen. Sicherlich gibt es wissenschaftlich korrektere Darstellungen und Untersuchungen aber für einen kleinen Einblick reichen sicherlich meine kleinen Bilder:

Auf der ersten Folie ist klar zu erkennen, daß der Geldfluß von Europa in den afrikanischen Geldtopf fließt. Wenn allerdings jemand genauer hinschauen würde, dann könnte er erkennen, daß der afrikanische Geldtopf nur die Hülle ist. Letztendlich würden die Gewinne in den Kassen der großen Aktiengesellschaften (die ja auch in Wirklichkeit wie Staubsauger funktionieren) in Europa landen.

Der einfachere Weg ist auf Folie zwei zu erkennen.

Sonne – Dach – PV – Girokonto

Einfacher gehts nicht. Die Preissteigerung der nächsten Jahre liegt kalkulierbar bei 0% denn auch in 100 Jahren wird die Sonne nichts kosten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.