Fahrradfahrer Attacke auf Atomkraftwerk?

Klar, die Jungs und Mädels sind nervös. Aber nur wegen zwei Radfahrern die sich dem Atomkraftwerk Biblis näherten gleich den Polizeihubschrauber zu ordern? Der Lärm weckte bereits am 6.7.2009 die Anwohner vom AKW Biblis.

Radfahrer am Atomkraftwerk verfolgt von Hubschrauber

Vielleicht wäre die Vernebelung der Anlage die richtigere Reaktion gewesen. Schließlich waren die Fahrradfahrer mit schlechter Beleuchtung ausgestattet… ::D: Dann hätten auch die Anwohner in Ruhe schlafen können. Schließlich müssen die am nächsten morgen im AKW die nächste Schicht antreten.

Vielleicht sollten wir unsere Kräfte schonen und nur noch jeweils mit zwei Fahrräder unsere Abneigung gegen Atomkraft demonstrieren. Die Gegenseite wird ja anscheinend schon ganz schön nervös. Aber die Ängste der Anwohner treten bei solchen Aktionen auch zutage sonst würde nicht berichtet, daß der Hubschrauber direkt über dem AKW gekreist habe.

… und das ganze obwohl beide Blöcke abgeschaltet sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.