Sonntagsspaziergang ein voller Erfolg hupen nicht

Knapp 300 Demonstranten versammelten sich heute in Biblis am Bahnhof. Das war für den ersten Sonntagsspaziergang seit langem eine stattliche Zahl. Bei Eiseskälte (minus 6 Grad) und Schneewehen muß man auf diese Zahl von aktiven Atomkraftgegnern stolz sein. Das war eine gelungene Aktion. Hupen in Mannheim hatte es da noch etwas schwerer denn es war mit 12 Grad minus bitterkalt und die sieben Aktivisten haben sich ins Schnawwel Theater zurückgezogen und nach einer kurzen Diskussion die Aktion abgebrochen.

In Biblis dagegen hat man sich “nur” für eine verkürzte Demoroute entschieden. Die allerdings wurde völlig überraschend wieder einmal von meinem Freund Basti und seinen Freunden am Wendepunkt mit Kuchen und Heißgetränken verschönt.

Basti beim Biblis Sonntagsspaziergang der Glühweinengel

Vielen Dank nochmals an Basti und allen die dir geholfen haben. Du kommst immer zur rechten Zeit, ich denk dabei an die Demo am AKW als du mit Wasser, Suppe und Brötchen viele vorm “verdursten” gerettet hast.

Am Wegrand gab es natürlich auch das RWE Weihnachts Märchenfenster zu bestaunen.

Die Weihnachtslüge von RWE

Dieses Plakat kann momentan im gesamten Kreis Bergstraße bestaunt werden. Dabei produzieren die Lügenbarone derzeit nur mit Block B Strom denn Block A ist immer noch abgeschaltet. Wenn es also Kinder im Kreis Bergstraße gibt zu denen kein Weihnachtsmann gekommen ist dann ist RWE dran schuld.

RWE redet davon aber die Grünen tun es vorweggehen!

Ausnahmsweise in Rot aber trotzdem nicht der Weihnachtsmann. Eine Frau zeigt RWE was vorweggehen heißt. Ursula wird sie genannt und kämpft für die Grünen im hessischen Landtag. Sie hat gleich erkannt dass dieses Versprechen an 6 Millionen Haushalte ein Lüge sondergleichen ist.

Es tat gut mal wieder viele Freunde zu sehen. Ich möchte mich noch bei den Organisatoren bedanken und natürlich auch beim schwarzen Block. Der nächste Sonntagsspaziergang findet immer am dritten Sonntag im Monat statt. Der Neujahrsspaziergang 2010 findet deshalb am 17.1.2010 in Biblis statt. Bis dahin wer es noch nicht getan hat:

Den Stromanbieter wechseln!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.