Renaissance Atomenergie

Sie war noch nie so stark wie in den letzten 10 Jahren. Jedenfalls im Internet und in den Medien. Mich ärgert schon immer dieser Pressegag der immer wieder durch die Medien geistert. In der Präsentation habe ich Chronologisch von 2010 beginnend bis zum Jahr 2000 je eine Meldung pro Jahr die von eben dieser Renaissance der Atomenergie spricht.

View more presentations from erhard renz.

In 2010 war das auffinden sehr einfach (obwohl erst zwei Monate alt). Der österreichische Standard berichtet über eine euopäische Renaissance!
Davon sprach auch 2009 schon die Stromvergleichs Homepage Verivox.
Natürlich darf der Spiegel nicht fehlen wenn es von Träumereien um die Atomkraft geht.
Auch Heise online war dabei vor allem den Höhenflug der französischen Atomenergie zu publizieren.
In 2006 zitierte der Freilassinger Anzeiger den Generel Electric Manager.
Davor wars wieder einmal Heise online diesmal angeregt von dem Finnischen Reaktor Olkiluoto 3 der bis 2009 fertigstellt sein sollte. (Ist er aber bis heute nicht 🙂 )
Natürlich wußte auch die Zeit von einer Renaissance zu berichten aber richtig nachhaltig denn bereits schon 2003 hatte die Zeit davon berichtet.
3SAT hatte bereits 2002 eine Reportage über die Renaissance der Atomenergie erstellt. Leider nicht mehr im Netz nur im Cache von Google.
Dafür stehen noch heute die 2001 vom Deutschen Atomforum e.V. weltweiten Atomenergie Träume im Netz.
Den ältesten Eintrag fand ich auf einer Seite bei der ich warnen muß bevor ich den Link eingebe. Sollten die Solidarität etwa die Renaissance der Atomenergie erfunden haben?

Sicherlich gibt es noch ältere Veröffentlichungen zur Renaissance der Atomenergie geschrieben wird. Es würde mich freuen wenn mir jemand noch ältere links zur Verfügung stellen könnte. Einfach in den Kommentar einstellen ich arbeite diese dann in die Präsentation ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.