Radioaktiver Gau

Am 12. Juni und am 26. Juni hab ich kräftig bei der Campact Ballon Aktion mitgeholfen insgesamt 25.000 Luftballons mit Gas zu füllen und anschließend in spektakulären Aktionen vor den Atomkraftwerken Biblis und Krümmel aufsteigen zu lassen. In Biblis kannte ich mich natürlich etwas besser aus deshalb hab ich auch einige Bilder mehr machen können:

In Krümmel war es nicht so einfach da ich als letzter den Vorbereitungsplatz verließ und eine der Ballontrauben tragen musste…

Jetzt fast zwei Monate nach der Aktion sind 200 Ballons an Campact zurückgeschickt und in einer Karte eingetragen. Dabei sind klar die unterschiedlichen Winde zu erkennen.

Wir hätten uns damals nicht vorgestellt, dass solch eine Karte bereits heute in der Realität relevant ist. Bei den Waldbränden in Russland hat Spiegel Online genau solch eine Karte veröffentlicht. Natürlich wurde wieder wie immer als erstes alles geleugnet. Momentan befinden wir uns in der Phase „ist ja alles nicht so schlimm“ demnächst laufen die ersten Geschädigten rum und in 20 Jahren werden an ein paar überlebende kärgliche Entschädigungen gezahlt.

Wie erbärmlich ist doch diese Technik. Jahrzehnte nach der Katastrophe hat immer noch keiner die Radioaktivität im Griff. Wie denn auch diese Technik birgt Gefahren die nicht zu bändigen und auch nicht zu versichern sind.

Auf der anderen Seite werden friedliche Demonstranten die keinem Menschen was zu leide tun für 14 Tage in den Knast gesetzt. Wenn ich Mädels wie Franziska sehe habe ich Hochachtung für ihr Engagement und ihre Standfestigkeit. Selbst beim Antritt der Strafe wünscht sie sich noch:

„Freuen würde ich mich vor allem, wenn meine Haftstrafe zum Anlass genommen wird, weitere Aktionen gegen Vattenfall und gegen Kohlekraftwerke durchzuführen“.

Da muss ich schon sagen Hut ab Franziska. Leider läuft momentan mit der Anti Kohle gegen Block 9 wenig. Aber da ich weiß wie du zu AntiAtom stehst bring ich ein kleines Schärflein in den nächsten zwei Wochen. Am 15. August um 14 Uhr ist Sonntagsspaziergang in Biblis und am 21.8. um 11 Uhr ist in Mannheim „mal so richtig abschalten“. Es würde mich freuen wenn viele an diesen Aktionen mitmachen. Im Vergleich zu dem was Franziska auf sich nimmt sind solche Aktionen ja wohl ein Zuckerschlecken.

Übrigens an den Aktionen können auch anonyme Blogkommentatoren teilnehmen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.