Schottern

Wenn jemand viel Schotter hat dann geht man umgangssprachlich davon aus, dass er viel Geld hat. In der Praxis muß das nicht so sein. Die Deutsche Bundesbahn hat zwar viele Schotter aber kaum Geld. Sie hat zwar eine Beteiligung am Atomkraftwerk Neckarwestheim aber anscheinend macht ein Anteil am Atomkraftwerk allein noch nicht reich.

Jedenfalls gibt es momentan ein Aufruf der armen Bahn noch den Schotter wegzunehmen. Oder besser gesagt umzuverteilen. Oder leihweise neben der Schiene zwischen zu lagern. Es ist klar es soll kein Endlager sein nur eine punktuelle Verschiebung des Lagerortes. Na ja eigentlich weiß ich nicht genau was es sein soll. Ich glaub ich werde es mir mal anschauen. Die Aktion soll im Wendland geschehen und ein neues Ritual für den Castorempfang sein. Vielleicht kann ich ja auch ein klein wenig im Weg rumstehen. Obwohl ich mir schon vorstellen könnte einen Schotter mit nach Hause zu nehmen. Nur so als Andenken muß aber auch nicht sein. Vielleicht gibt es ja in nächster Zeit noch nähere Informationen was mich dort erwartet ich werde jedenfalls ab und zu mal vorbeischottern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.