Atommüll-Endlager verzweifelt gesucht

und natürlich nicht gefunden.

Die Sendung Quarks & Co. hat eine gute Zusammenstellung zum Thema Atommüll gemacht. Ich kann nur jedem empfehlen sich diesen Film anzuschauen. Er dauert zwar 45 Minuten aber die muß man eben aufwenden um sich zu informieren. Auf mehr als 200 Milliarden Euro Subventionen kommen die Redakteure bisher und weitere 100 Milliarden kommen noch dazu.

Es wird auch von den NICHT VORHANDENEN ENDLAGERN gesprochen. Weltweit gibt es bis heute kein Endlager. Oh Schande für alle die den Atomstrom verherrlichen.

Wer will die 126.000 radioaktiven Fässer aus der Asse holen? Ich rede nicht vom Geld sondern von den Menschen? Sind diejenigen die momentan in den warmen AKW’s sitzen bereit den Knochenjob zu machen?

Es ist erbärmlich wenn ich höre dieser radioaktive Dreck muß 40.000 Generationen sicher verwahrt werden. Nur weil ein paar Geldgeile alte Knacker 50 Jahre mit “billigem” Atomstrom Geschäfte machen wollen.

Es ist zum 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.