Anti AKW Abschaltfest

Acht Atomkraftwerke werden in Deutschland abgeschaltet. Dies ist die gute Nachricht, die schlechte lautet 9 AKW’s bleiben weiterhin eine Bedrohung für alle. Auch die Anreicherung von Brennstäben, die Nuklearforschung, die Hermes Bürgschaften für unsichere AKW’s und die ungelöste Endlagerfrage alles keine Themen zum jubeln.

ABER

Wir die deutsche Anti Atom Bewegung sind die erfolgreichste weltweit. Jetzt könnte man den Kopf in den Sand stecken und sagen, wir haben aber weltweit nicht viel erreicht. Oder aber wir nehmen diesen Spitzenplatz zur Kenntnis und benehmen uns auch wie Vorbilder. Denn die deutsche Anti-Atom Bewegung ist für viele Atomkraftgegner in anderen Länder ein Vorbild. Wir sollten deshalb in diese Länder gehen und von unseren Aktionen berichten.
Aber was hören diese Menschen nach den Massendemonstrationen und seit dem Atomausstieg aus Deutschland? Es gibt weiterhin Demos mit 1-2 tausend Demonstranten. Die Energieriesen erzählen von Strom Blackouts, steigenden Strompreisen und auswandernden Energieintensiven Unternehmen.

Warum senden wir kein starkes Signal in die Welt mit einem ordentlichen Anti AKW Abschaltfest. An dem (viele) tausende teilnehmen. Ein Signal welches aufzeigt wir gehen mit Freude in die Nach Atomzeit. Wir fürchten uns nicht ohne Atomkraftwerke leben zu müssen.

Die Anti AKW Bewegung hat auch eine Verantwortung die Abschaltung “ordentlich” zu vollziehen. Ich als Biblis Anwohner habe die “schleichende” Abschaltung von Block A + B nicht angemessen erleben können. Mir schwebt deshalb vor bei dem Anti AKW Abschaltfest eine symbolische Abschaltung eines jeden Atomkraftwerkes durchzuführen. Dies mag einigen kitschig klingen aber ich brauch das. Wie oft wurde ich ausgelacht, beschimpft, bedroht und in Leserbriefen angemacht. Jetzt ist mein Moment gekommen den ich genießen möchte. Ein Countdown und dann eine Symbolische Abschaltung von Biblis Block A und dann nochmal das gleiche mit Block B.

Natürlich soll jedes AKW mit seinen Leuten zum Fest kommen und ihr AKW vorstellen und vom Wiederstand berichten. Eine Bühne muss natürlich auch vorhanden sein damit wir die Musikanten die sich an jedem Standort einen Namen gemacht haben aufspielen können.Ich will Klaus den Geiger, die Balskapelle die in Metzinger Kessel gespielt hat und die vielen Samba Gruppen aber auch die Chöre die in Berlin bei der Demo gesungen haben. Ich will sie alle einladen!

Ich möchte alle Initiativen auf dem Fest begrüßen dürfen und ich würde mich freuen wenn wir die vielen Unikate gezeigt bekämen. Die Pyramide der Bäuerlichen Notgemeinschaft, den Greenpeace Laster, Franziskas Rohr unter den Schienen, ein paar Traktoren aus dem Wendland, deren gelben Laster mit dem Storch und dem Frosch auf der Rückseite und ich möchte Kunststücke in luftiger Höhe von unserem Eichhörnchen sehen. Die Robin Woods und Greenpeace Kletterer sollten natürlich auch da sein.

Die Volxküchen sind natürlich herzlich eingeladen ihre Kochkünste auch beim Abschaltfest einzubringen. Zu einem Fest gehört es dazu, daß viele Menschen gemeinsam essen, trinken, musizieren, singen und einfach locker miteinander reden.

Ich möchte auch die vielen einladen die es nur einmal auf eine Demo geschafft haben. Dort vielleicht eine AKW Fahne (die mit der Faust) gekauft haben. Kommt zu uns ihr habt dazu beigetragen dass acht Atomkraftwerke abgeschaltet wurden. Am Rhein gegenüber vom AKW Biblis möchte ich mit tausenden Fahnen mit lachenden Sonnen machtvoll demonstrieren die Menschen sind froh, daß Biblis Block A+B nicht mehr am Netz sind. Warum soll so eine erfolgreiche Anti Atombewegung nicht feiern? Mit einem großen Fest setzen wir den Auftakt für die restlichen neun! Die schalten wir auch noch ab und zwar früher wie es sich manche Politiker momentan denken!

Apropo die Politik natürlich sind auch die Parteien eingeladen zum Fest. Wir werden sie brauchen wenn wir an die restlichen neuen Atomkraftwerke ran wollen. Aber wie gehabt wird es nach meiner Vorstellung keine Parteienreden geben. Als Festbesucher ist mir jeder lieb auch wenn er meint seine Parteifahne flattern zu lassen.

Wie ich dieses Fest realisiert kriege, weiß ich nicht. Ich hoffe mal wieder auf den BUND der solch eine Veranstaltung leisten könnte. Ich habe aber auch die großartige Anti AKW Bewegung kennengelernt und weiß wie schlagkräftig wir sein können wenn wir wollen. Wir können Massen bewegen wenn ausgestrahlt und Campact mit mobilisieren und warum sollen wir nicht jetzt feiern nachdem wir acht auf einen Streich abgeschaltet haben?

Wenn nicht jetzt wann dann? Wenn das letzte Deutsche AKW abgeschaltet ist? Das letzte weltweit? Oder gar erst wenn die letzte Tonne Atommüll aufgehört hat zu strahlen.

NEE FreundInnen ich der Sonnenflüsterer werde nächstes Jahr am AKW Biblis in der Sonne sitzen und feiern. Zur Not allein aber viel, viel lieber mit euch allen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.