Geordneter Ausbau Erneuerbarer Energien

Ja da träumen sie wieder die “Kommunistischen Kader” wie es möglich ist “kostengünstig” die “Energiewende” zu vollenden.

Wie immer vergleiche ich die Photovoltaik-Technik mal wieder mit dem Automobilbau. Was hätten wir tolle Straßen wenn wir am am 5. August 1888 nach der ersten Motorwagen-Fahrt von Bertha Benz die weltweite Straßen Planung vorgenommen hätten. Wir hätten gerade Verbindungen, keine Kurven und wenige Steigungen. Wir hätten gleich die Bundesautobahn 5 sechsspurig gebaut oder muß die nicht auf achtspurig  erweitert werden? Ja wie hätten wir denn 1888 das weltweite Straßennetz ausgebaut? Hätten wir tatsächlich für 40 Millionen Pkw geplant? Selbst als die A 5 in 1933 geplant und gebaut wurde konnte sich keiner ausmalen wieviele Pkw’s über diese Straße donnern. Weder die Geschwindigkeit noch die Größe der Lkw hätte sich damals einer vorstellen können. Welche Städte/Gemeinden hätten wir damals mit einer Bundesstraße angebunden? Natürlich hätten wir gerade Straßen gebaut! Das wäre doch ökonomisch sinnvoll gewesen. Alle Gemeinden anzubinden ist doch quatsch nur die Gemeinden die sich gerechnet hätten, die hätten wir mit einer Bundesstraße angebunden. Die restlichen hätten sich selbst drum kümmern können. Das ist doch wirtschaftlich sinnvoll!

Ja es wäre eine bombastische Fehlplanung geworden wenn sich 1888 jemand hingesetzt hätte und die weltweite Straßenplanung vorgenommen hätte. Natürlich war die Realisierung des weltweiten Straßensystems auch aus wirtschaftlicher Sicht eine riesen Verschwendung. Wir hätten dies viel ökonomischer machen können. Wenn wir nur 1888 gewußt hätten wie man in Zukunft mobil unterwegs ist. Das wußte man aber damals nicht! Die Bertha Benz ist einfach losgefahren. Es wurden immer mehr Autos gebaut, immer mehr Straßen und wenn die Straßen nicht mehr gereicht haben hat man weitere Straßen gebaut oder Fahrbahnen angebaut. An Pfingsten und zu den Sommerferien reichen diese Straßen trotzdem nicht aus. Dann gibt es Stau. Auch daran haben sich 40 Millionen deutsche Pkw Fahrer gewöhnt. Dann fährt man nicht im Auto sondern man steht. Hat deswegen schon mal einer sein Auto verkauft und fährt nur noch mit Bus und Bahn? Ja klar eine Handvoll haben es getan aber es ist kein Ende abzusehen wieviele Pkw in Deutschland (sozusagen Peak Auto) mal in Deutschland angemeldet sein werden.

Was will ich damit sagen…?

Hört auf mit den “idealtypischen ökonomischen” Ausbauszenarien. Wir werden bei unserer dezentralen Energieversorgung mit Erneuerbaren Energien viele Netze unnötigerweise ausbauen. Aber was solls, es wurden auch schon Autos gekauft und Straßen gebaut die keinen Sinn gemacht haben…

…und wenn ich schon dabei bin. Warum gibt es eigentlich verschiedene Handy Netze? Da hätte doch eins gereicht? Oder?

Wer die zukünftige Energieversorgung von oben planen will der landet Ruck zuck in einem formalistischen, bürokratischen Wirrwarr und ich sage voraus besser wird das auch nicht. Überlaßt jedem Haushalt wie er seine Energie beschafft und überlaßt den Kommunen (Stadtwerke) wie sie ihre Energie beschaffen. Aber hört auf uns vorzuschreiben wo und wann wir das nächste Kraftwerk mit Erneuerbaren Energien bauen dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.