Vortrag heute bei Grammer Solar

Ich bin gerade mit dem ICE nach Nürnberg unterwegs. Das ist das erste mal, dass ich einen (kleinen) Blogbeitrag über einen ICE Hot Spot einstelle. Heute Abend um 19 Uhr Vortrag in 92224 Amberg in der Oskar von Miller Straße 8 bei der Firma Grammer-Solar  GmbH heißt das Thema “Energiewende – gestern, heute und morgen” Vorankündigung und Anmeldung findet ihr hier. Vielleicht hat ja der ein oder andere noch die Zeit vorbeizuschauen. Es wird sicherlich interessant.

Für diejenigen die diesen Termin nicht wahrnehmen können hab ich noch am Freitag das 1. MPS Energiegespräch im Angebot. Da geht es „nur“ um die aktuelle Lage und mit Dr. Fabio Longo haben wir einen würdigen Referenten gefunden. Auch da gibt es die Möglichkeit Fragen zu stellen und Kontakte zu knüpfen. Für diesen Termin bitte unbedingt per Doodle anmelden. Bisher sind knapp 25 Personen gemeldet es gibt also noch Platz.

2 Gedanken zu „Vortrag heute bei Grammer Solar

  1. Rainer

    Hallo Erhard,

    inzwischen dürftest Du entweder schon in Nürnberg sein oder kurz davor. Ja am kommenden Freitag werde ich im „Felix“ sein. Was ich anzubieten habe ist dieser Link hier : http://ccworms-2.de/viewforum.php?f=52 So gerne ich auf Deine Blockbeiträge antworte, es gibt zwei Kritikpunkte an dieser Art des WEB-Auftritts. Zum einen LINKS lassen sich nicht in der selben Weise „verpacken“ wie Du das kannst (oder ich habe mich da geirrt – was ich gleich nochmal prüfen werde. Der zweite Punkt, auch wenn etwas „dauerhaft wichtig ist“, fällt es schwer ältere Beiträge wiederzufinden.

    Test Link in BBCode : [url=http://ccworms-2.de/viewforum.php?f=52] CCW[/url]

    in HTML : CCW

    Wie das aussieht werde ich leidererst nach dem Abschicken wissen…

    Da ich mit dem Computer Club Worms e.V. ein Forum betreibe, versuche ich dort einigermaßen sortiert (mir) wichtig erscheinende Themen anzusprechen und durch deren Anordnung langfristig weiter „zugriffsfähig“ zu halten. Dies gibt mir die Möglichkeit hier bei Dir im Block allgemein zu antworten „so wie mir danach ist“ und „näheres“ (Zahlen, Fakten usw.) per Link zu unterstützen. Gleich zu Beginn, ich werde keine weiteren Benutzer welche nicht gleichzeitig CCW-Mitglieder sind zulassen. Aus langjähriger Erfahrung in diversen politisch orientierten Foren, bin ich genügend abgeschreckt von den zahlreichen sinnlosen Beiträgen ohne jeden echten Bezug zu irgendetwas anderem als der persönlichen Befindlichkeiten so mancher Schreiber dort.

    Gerade weil unser Anliegen eine seriöses bleiben soll, werde ich die üblichen „Forentrolle“ so erst gar nicht zulassen. Stattdessen werde ich versuchen eine Möglichkeit zu schaffen, Daten und Fakten möglichst zugänglich bereitzuhalten. Ein Anfang ist gemacht – ob so oder anders weiterzuführen, das wird die Zukunft und „konstruktive Kritik“ zeigen.

    Ganz nebenbei ist dort so etwas wie mein „Block“. Will heißen, auch ich möchte meine Meinung kundtun….

    Antworten
  2. Manfred Bock

    Kurzfristig musste ich gestern meine Planung ändern und konnte den Vortrag bei Grammer Amberg leider nicht hören. Deshalb stelle ich auf diesem Wege meine Fragen zur Photovoltaik: Verbrauche pa.a. ca. 4.000 khw und mein Höchstverbrauch liegt in den Monaten Juni-Juli-August wegen der Poolanlage -Filterung und Absorber-Sonnenheizung- wo 2 Pumpen mit je 450 Watt zusammen ca. 10 Stunden im Einsatz sind.
    Will im Frühjahr ca. 1,5 – 2kw installieren und ohne Netzeinspeisung betreiben. Ergänzend muß erwähnt werden, dass seit März d.J. ein Blockheizkraftwerk von Viessmann mit 1 kwh elektrische Leistung installiert wurde.
    Welche Speichermöglichkeit bietet sich für diese kleine Leistung an? Will im Sommer ca. 50-60% des Strombedarfs mit PV decken.Habe im Internet von SMA eine Lösung gefunden, die Anfang 2014 in dieser Größenordnung speichern kann. Gibt es noch andere Hersteller in diesem kleinen Bereich.Plane im nächsten Jahr ein Hybridauto mit Batteriekapazität von ca. 12 kwh (Mitsubishi Outländer ENPH) und ca. 50 km Reichweite anzuschaffen. Will aber unabhängig davon jetzt schon eine bezahlbare Speicher-möglichkeit mit der PV-Anlage einsetzen.
    Wenn möglich wäre ich um einen Rat vom „Sonnenflüsterer“ sehr dankbar,leider konnte ich Sie gestern nicht kennenlernen.
    Meine Kontaktdaten: Email: manfred.bock@excellence-methodik.com.
    Würde mich über ein Antwort freuen und verbleibe

    mit freundlichen Grüßen
    Manfred Bock

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.