Nach der Demo ist vor der Demo!

Natürlich waren wir am Samstag auf der Demo! Ehrensache!! In Mainz und in Wiesbaden.
Der Daniel hat sogar ein Foto getwittert.

Daniel ist der tapfere Mensch der unser Metropolsolar Banner wie Obelix den Hinkelstein durch Mainz und Wiesbaden getragen hat! Ansonsten twittert er und blogt. Immerhin hatten wir gutes Wetter! Entgegen allen Prognosen und selbst ich hatte mich für Regen gewappnet. Dafür entschuldige ich mich bei meiner Freundin der Sonne! Wie konnte ich nur zweifeln! Noch nie sind unsere Anti-Atom Fahnen von Regen naß geworden. Wenn wir in Massen mit der Anti-Atom Sonne winken dann strahlt das einzige sinnvolle Atomkraftwerke das natürlich weit genug weg ist von uns Menschen.

Wir waren viele, schon in Mainz war ich zufrieden wieviele Menschen sich eingefunden hatten. Für ausgestrahlt konnten wir ca. 70 Anti-Atomfahnen gegen Spende unter die Demonstranten bringen. Erst danach konnten wir unsere Demo genießen. Gut es war eine langweilige Latschdemo aber zumindest der Zugweg war interessant. Wir gingen über eine Brücke zum Bahnhof Main-Kastel. Lustig fand ich die netten Orga Leute vom BUND die sich redlich Mühe gaben die Demonstranten daran zu erinnern, dass Sie eine Fahrkarte hatten. Man stelle sich vor in dem proppevollen Zug hätte auf der einen Station ein Fahrkartenkontrolleur versucht die Fahrkarten zu kontrollieren? Die meisten waren ja mit Gruppenticket unterwegs, er hätte maximal zwei Gruppen kontrollieren können… Aber so sind wir, wir demonstrieren streng nach Deutschem Recht! Recht und Ordnung muß sein. Wie Atommüll gelagert ist da kommt kein Kontrolleur die haben auch kein Ticket!

Na ja von der großen Politik hab ich nicht viel gehört. Jedenfalls von denen nicht die gerade die Regierung stellen. Ob die von den 30.000 Demonstranten beeindruckt waren glaube ich auch nicht. Deshalb muß es jetzt nach Berlin gehen. Die Messlatte sind 40.000 Demonstranten die am 10.5.2014 in Berlin für die Energiewende demonstrieren sollten…

Aber dieses mal erwarte ich von den Großen Organisationen mehr Engagement. Es reicht nicht einen Banner drucken zu lassen und eine handvoll Spitzenfunktionäre Medienwirksam hinterher laufen zu lassen. Ich zeig da mal die Seite der Hessischen Grünen. Wer sich die Mitfahrbörse Seite der Energiewende-Demo anschaut stelle fest, von Grünen wurden zwei Busse und eine Zugfahrt (5er Karte!) organisiert.

Ich wiederhole die hessischen Grünen unterstützen die Energiewende-Demo in der hessischen Landeshauptstadt indem sie 2 Busse organisieren und eine Zugfahrt! Hey, wars das? Sind das noch die Grünen die gegen Atomkraft sind?

Aber nicht nur die Grünen auch die anderen Organisationen haben sich voll reingehängt. Der BUND hat 4 Zugfahrten und Attac einen Bus (meine Freunde aus dem Odenwald) organisiert. Linke, Greenpeace und der BWE (mein Landesverband…!) fehlen vollkommen auf der Liste!!!

Sicherlich sind viele angereist ohne sich in der Mitfahrbörse anzumelden. Das ist lobenswert aber wir wollen animieren, wir wollen begeistern und wir wollen viele sein. Da muß mehr passieren. Auf gehts nicht die Köpfe hängen lassen am 10.5.2014 werden wir viele sein und wichtig ist, dass früh mobilisiert wird. Die Züge nach Berlin gehören uns sowieso Sparpreise ab 29 Euro gibt es bei der Bahn also los geht.

Berlin, Berlin wir fahren nach Berlin!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.