3. MPS Energiegespräch Bergstraße

Endlich ist es soweit ich hab das 3. MPS Energiegespräch in Vorbereitung. Knackpunkt waren die Räumlichkeiten. Bisher mußte eine ordentliche Raummiete gezahlt werden und der Vorstand von Metropolsolar Rhein Neckar hat entschieden diese Kosten zu vermeiden. Natürlich bin ich froh ein tolles Restaurant gefunden zu haben. Mit 75 Plätzen im Nebenzimmer müsste auch genügend Platz für alle Zuhörer sein.

Wir treffen uns deshalb in 64646 Heppenheim, Gräffstraße 8 im Restaurant „Am Stadtgraben“ am 25.4.2014 um 19 Uhr. Es wäre schön wenn sich jeder in die Teilnehmerliste einträgt. Beim letzten Bergsträßer Energiegespräch hatten wir ja knapp 50 Teilnehmer und deshalb ist es für uns als Veranstalter gut zu wissen wie die Nachfrage ist.

Jetzt aber zum Referenten des 3. Energiegesprächs. Es ist ein „alter“ Bekannter in der Region! Josef Werum wird uns zum Thema „Neue regionale Vermarktungskonzepte für Ökostrom“ einiges erzählen. Wenn Josef über dieses Thema redet kann man sicher sein, dass er wieder von innovativen Themen berichtet. Ich kann mich an Veranstaltungen erinnern vor fast 15 Jahren als er bereits für die HEAG (heute HSE) Ökostrom verkaufte. Schon damals diskutierten wir wer „das richtige Vermarktungsmodell für Ökostrom“ hat. Die Schönauer, die HSE und ich (pro Naturstrom) diskutierten Modelle. Inzwischen hat sich Josef mit Matthias Roth zusammen getan und die Firma in.power in Mainz gegründet. Ein „Unabhängiger Stromerzeuger“ (independent power), dass ist es auch was derzeit bundesweit gesucht wird. Wie kriegen wir den Strom von der Windmühle am Stadtrand in die Häuser der Menschen?
Josef kennt die Antworten!

Von ihm habe ich auch die Information, dass die Vorhersage wieviel Strom morgen aus Erneuerbaren Energien im Jahr 2004 noch mit einer Fehlerquote von 8% behaftet war! Im Jahr 2013 konnte diese Quote auf 3,6% gedrückt werden und die in.power Jungs und Mädels arbeiten ständig dran diesen Wert weiter zu senken!

Kennt ihr eigentlich Swimmy?
Nein, dass ist aber eine Wissenslücke, denn Swimmy verkörpert die Schwarmintelligenz wie sie in der Zukunft bei der Steuerung unserer Energieversorgung notwendig sein wird. Schaut euch Swimmy mal bei Josef auf der Homepage an oder noch besser kommt vorbei zum 3. MPS Energiegespräch Bergstraße. Ich freu mich drauf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.