Enerkite die Drachenbauer brauchen Kröten!

So jetzt sind mal wieder die Geldgeber (Pfeffersäcke?) gefragt! Die geile Truppe der Drachenbauer von Enerkite hat Ihre Geschäftsidee zumindest im Video präzisiert. Vor zwei Jahren auf der Husum Messe konnte ich ja die ersten Ergebnisse schon sehen aber jetzt könnt ihr euch ansehen wie man mit Drachen Geld verdienen kann. Schaut es euch mal an…

Ich weiß jetzt kommen die Bedenkenträger (auch Pfeffersäcke!) die schon alles Wissen warum es nicht geht… aber es geht doch und sehen könnt ihr es hier:

Wer noch nicht kapiert hat wo Drachenstrom sinnvoll eingesetzt werden kann dem empfehle ich die beiden Verkaufsvideos 😉

Video: Windenergie im Überfluss auch für Blonde!

Oder hier die Männer Version…

 

Gesucht werden 100 registrierte Nutzer die Enerkite cool finden und Interesse signalisieren zwischen 100 und 100.000 Euro zu investieren. Wie gesagt bitte keine Pfeffersäcke sondern Enthusiasten, Vordenker und Macher oder einfach Wind oder Drachenbegeisterte. Natürlich wird dieses Projekt per „Krautfaunding“ finanziert! Woher das Geld kommt weiß allein der Wind wäre zu naiv. Schaut euch mal die Beschreibung auf Fundernation an. Diskutiert dort mit dem Drachen-Enthusiasten Alexander Bormann direkt und am Schluss die Bitte, tragt euch bei den „registrierten Nutzern“ ein.

Dass ist jedenfalls der aktuelle Stand zur Finanzierung von Enerkite und um es mit Stefan zu sagen: „Bin kein Klugscheißer ich weiß es wirklich!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.