10. MPS Energie Gespräch Bergstraße Speichertechnologien

Wir haben mal wieder ein tolles Thema und einen noch tolleren Refernten für unser Metropolsolar Energie Gespräch Bergstraße.

MetropolSolar Rhein-Neckar e.V. lädt am Freitag, den 29. Mai um 19 Uhr zum MPS Energie Gespräch Bergstraße ein. Das Energie Gespräch findet im Restaurant „Am Stadtgraben“ in Heppenheim, Gräffstraße 8 statt.
Thema „Speichertechnologien für die Energiewende: was gibt es, was kost es und was wird es geben?“.
Referent ist: Prof. Dr. Matthias Rädle, er leitet seit 15 Jahren das Institut Prozessmesstechnik&Innovative Energiesysteme an der Hochschule Mannheim. In dem von ca. 40 Ingenieuren mit ca. 50 mittelständischen Firmen Entwicklungsprojekte durchgeführt werden.

Sein Impulsvortrag für den Abend:
„Eigentlich ist die Energiewende gelöst – wenn es nicht das lästige Problem des Energieangebotes zum falschen Zeitpunkt gäbe. Im Rahmen des Vortrages werden für ein Eigenheim, für ein Wohnviertel und einen Industriebetrieb an Technikbeispielen und Kostenbetrachtungen erläutert, was man so kennt und was man vielleicht noch nicht so kennt.“ Mutig erzählt der Vortragende, was er in Zukunft erwartet und welche aktuell hochmodernen und gesellschaftsfähigen Fehlentwicklungen er sieht. Können auch klassische Energien und vorhandene Infrastrukturen, die hohe Investitionen verschlungen haben, in eine Energiezukunft einbezogen werden?

Ihr könnt sicher sein, dass Matthias spannendes zu berichten hat. Wer ihn kennt, weiß auch, da wird kein Auge trocken bleiben.

Nach dem Vortrag gibt es Gelegenheit zu Diskussion mit fließendem Übergang zu Stammtischgesprächen bei Essen und Trinken.

MetropolSolar Rhein-Neckar e. V. lädt bereits zum 10. Mal zum MPS Energie Gespräch ein. Der Verein ist ein finanziell und politisch unabhängiges Netzwerk für 100% Erneuerbare Energien in der Region.

Damit wir besser planen können, bitte unbedingt anmelden unter: http://doodle.com/fpvatz599pfgped5#table

Gerne erinnere ich mich an unser Treffen in Einhausen am Spezial Gewächshaus von Franz Schreier. Das war vor fast zwei Jahren…
SL274587

Erstes Pilotprojekt Energieautoarkes Gewächshaus! Bei Nacht sah es noch besser aus…

SL274600

Die speziellen Bewohner des Gewächshauses die unter anderem durch ihren Stoffwechsel zum Gelingen des Gesamtprojektes Beitragen waren besonders „Handzahm“…

SL274595

Was dass wohl für Bewohner sind?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.