Sonne zum Mitnehmen

So könnte ich ja die Solar2go Kampagne auch nennen. Aber die Sonne kommt ja alleine zu jedem nach Hause keiner muss sie mitnehmen. Also lassen wir es bei Solar2go. Die Kampagne läuft und es ergeben sich die unterschiedlichsten Entwicklungen.

Vom Pilotbetrieb in Mörlenbach gibt es nichts Neues zu berichten die Anlage produziert Strom im „Pilotbetrieb“ und der Netzbetreiber…? Ja was macht der eigentlich? Wir wissen es nicht aber vielleicht gibt es ja demnächst eine „unbefristete Genehmigung zum Betreiben eines Balkonkraftwerkes„…

Die freudige Nachricht kommt von einem Balkon aus Bensheim! Das Zwergen Solarkraftwerk zwei ist am Netz, die Bundesnetzagentur ist verständigt und der Netzbetreiber auch. Von beiden noch keine Rückmeldung wobei wir die Meldungen erst vorgestern getätigt haben.

Bei weiteren sechs Netzbetreibern bin ich mit Aktivisten im Gespräch. Ein Modul soll nächste Woche abgeholt und installiert werden. Es tut sich was an den Steckdosen dieser Nation! 🙂

Vier weitere Sonnenmenschen haben mit mir Kontakt und wir tauschen gerade Daten aus. Es kann also etwas dauern wenn mich jemand Neu kontaktiert. Aber ich bleibe dran.

Natürlich habe ich auch immer wieder Kontakte bei denen sich Schwierigkeiten ergeben und die Mitstreiter die Flinte ins Korn schmeißen. Dies kann mich aber nicht abhalten weitere Mitstreiter zu suchen. Heute Abend geht es zur Gesellschafterversammlung der „Ravensteiner Höhe GmbH&Co. KG“ da suche ich bei meinen Mitgesellschaftern die seit mehr als zehn Jahren im Wind finanziell engagiert sind „Solarzwerge“ oder „Guerilla PV’ler“ . Für was sich der einzelne entscheidet muss jeder für sich entscheiden.

Propagieren kann ich nur den legalen Anschluss eines Mikro Photovoltaik Systems (MPS) mit Meldung bei der Bundesnetzagentur und Information des Netzbetreibers. Aber ich freue mich diebisch über jedes Guerilla Modul was installiert wird und wenn ich mit meinen Infos ein klein wenig dazu beigetragen habe freut es mich noch mehr. Dies ist auch bei dem folgenden Guerilla System der Fall.
🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂

003 G image1

Solar2go wörtlich genommen hat ein weiterer Leser des Blogs. Ich musste schon schmunzeln nachdem ich die Bilder vom Solar2go Kraftwerk gesehen habe. Das Mikro Photovoltaik System steht auf dem Balkon, die Leitung läuft durch die ganze Wohnung und der Stecker steckt in der Steckdose in der Küche. Genial einfach! Es funktioniert. Es ist sicher. Es kann jederzeit bewegt werden. Es ist einfach Solar2go!

Leider darf ich die Bilder nicht öffentlich stellen. Da sieht man mal wieder wieviele Bedenken unter den Sonnenmenschen momentan noch herrschen vor denen da oben…

Liebe Leser, dass muss anders werden. Die Menschen dürfen durch unnötigen Bürokratischen Aufwand nicht in die Guerilla PV gedrängt werden! Es muss möglich sein, ein MPS „Oma- und Opaleicht“ legal in Betrieb zu nehmen. Dafür engagiere ich mich…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.