Energieblogger in Wikipedia

Die Energieblogger sind relevant!
Um in Wikipedia erwähnt zu werden muss Mann/Frau/Organisation relevant sein. Diese Relevanz haben die Energieblogger inzwischen erreicht und die Erwähnung in Wikipedia ist der Lohn.

Energieblogger in WikipediaEs freut mich, dass wir die Hürden überwunden haben und in der Online-Enzyklopädie erwähnt werden. Sicherlich war der Grundstein die Verleihung des Deutschen Solarpreises 2014 in Witten. Dieser Preis wird gerade von Eurosolar erneut ausgeschrieben. Bis zum 30.6.2015 können noch Vorschläge bei Eurosolar eingereicht werden. Da ich in den letzten beiden Jahren den Solarpreis entgegen nehmen konnte, dürfte ich aus dem Rennen sein! Aber mal sehen ich bin mir sicher, dass ich einige von den Neuen Preisträger kenne. Man kennt sich schließlich in der Solar Szene.

Der Artikel in Wikipedia über die Energieblogger erscheint mir noch etwas spartanisch. Leider kann ich das Tool Wikipedia selbst nicht bedienen aber sicherlich findet sich jemand aus unserer Community der sich auskennt und einige Aktionen der rührigen Energie Querköpfe in die Enzyklopädie einträgt.

Meint jedenfalls der Sonnenflüsterer…

4 Gedanken zu „Energieblogger in Wikipedia

  1. Pingback: Wir, die Energieblogger, sind in Wikipedia aufgenommen › danielboe.de

  2. Rainer

    Gratuliere zu dieser wohl Ende 2014 vorgenommenen Eintrag – was noch fehlt ist die Repräsentation in den übrigen Unterkategorien – namentlich der wichtigen Organisationen der Du zumindest zum Teil als Gründer angehörst. „Public Relations“ waren noch nie so wichtig wie Heute.

    Um den hässlichen Effekt bei mehr als einem aktiven LINK erst freigeschaltet zu werden zu umgehen, findet sich diesmal unter „Rainer“ nicht meine WEB-Seite, sondern ein Zugang zu WIKIPEDIA „Kategorie:Erneuerbare Energien“

    Interessant auch – das energieblogger.net – findet sich sowohl in der „Kategorie : Weblog“, als auch unter „Kategorie:Erneuerbare Energien“ in „Seiten in der Kategorie „Erneuerbare Energien“

    Das ist im Hinblick auf die enorme Arbeit die dort täglich geleistet wird ein „Anfang“ überhaupt wahrgenommen zu werden. Wie schon oben gesagt, „net“ = Netzwerk, wird mit jeder neuen „Masche“ vollständiger. Dazu gehört ganz sicher auch eine Verlinkung zu den regionalen Organisationen „MetropolSolar Rhein-Neckar“ und was mindest genauso wichtig ist, Organisationen wie der „Deutsche Solarbetreiber Club – DSC e.V.

    Dieser 2. LINK führt zur Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie e.V. (DGS) in WIKIPEDIA (so als Beispiel)

    Bislang ist es reiner Zufall, auf diese Organisationen zu stoßen. Da inzwischen auch internationale Verbindungen an Wichtigkeit gewinnen, wäre es sicher auch nicht ganz übel, wenn die Umschaltung auf „There is an additional page with articles in english!“ so positioniert wäre, dass sie zufälligen, aber interessierten Besuchern des „energieblogger.net“, was vom Namen her vielversprechend englisch klingt, zu eben diesem „content“ führen würde.

    Wenn dort angekommen, sollte das „in der Zeit zurückgehen“ 1 … 2 … 3 usw. auch für den englischsprachigen Teil reibungslos funktionieren. Auch wer nicht genügend in die Geheimnisse der englischen Sprache „eingeweiht“ ist, wird schnell bemerken – statt auf „Page 2 oder 9“ landet der englischsprachige Besucher leider auf der deutschsprachigen „Seite 2 oder 9“ and is „bewildered“ , „disoriented“, „confused“ weil das Ganze „lacking logical order or sense“.

    Jedenfalls geht mir das so, wenn ich auf die vielen Sprachen treffe, die ich neben meinem eher armseligen Englisch alle schlicht überhaupt nicht beherrsche. Man sehe mir diese despektierliche Kritik nach – doch wer es in WIKIPEDIA geschafft hat muss da rann… 🙄

    Antworten
  3. Rainer

    Na das hat ja nicht geklappt – auch mit nur einem aktiven LINK 🙄

    Nun ja, ich wollte sowieso in Sachen „Klein PV“ auf meine Bemühungen eine Zusammenfassung hinzubekommen hinweisen.

    Wer oben auf Rainer klickt kommt diesmal auf „Sonne für alle mit Micro PV“ heraus. Dort gibt es zwei Themen (so heist das in der genutzten Forensoftware eben) :
    [noch „unüblicher“ Anschluss von PV-Anlagen]
    und
    [Links im Zusammenhang zur Micro-PV 1.]

    Die dort befindlichen „Antworten“ sind eigentlich meine Beiträge. Im ersten Thema habe ich versucht die näheren Umstände so verständlich wie mir eben möglich zu erklären. So manches deckt sich mit den im nächsten „Thema“ befindlichen Meinungen auf fremden WEB-Seiten. Dort finden sich (hoffentlich) alle bisherigen Beiträge von Dir unter dem „Motto – flüstern ja, aber so laut wie irgend möglich“ :mrgreen:

    Darunter weitere Links „Mikro-PV 4.“. Den verlinkte Artikel der CT (19/2013) sollte man / frau sich nicht entgehen lassen – selbst die „Piraten Partei“ hat darüber schon mal geredet…..

    Antworten
  4. Rainer

    das ist nur ein Test weil irgendetwas

    „Dein Kommentar wartet auf Freischaltung.“

    auslöst, was ja eine Grund haben muss – früher wo alles bekanntlich besser war gab es das nicht….

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.