Lärmschutzwand mit Photovoltaik die dritte

Heute ist eine Idee von mir bezüglich einer Lärmschutzwand in Riedrode vom Südhessen Morgen an die Öffentlichkeit getragen worden. Jetzt bin ich mal gespannt ob ich wieder eine Bürgerinitiative dagegen kriege…

Aber erst einmal positiv denken. Heute kommt Thorsten Schäfer-Gümbel (TSG) und macht 15 Minuten lang Wahlkampf in Bürstadt. Ich werde ihm einige Infos zu Hemmnissen in Hessen bei der Planung von erneuerbaren Energien erzählen.

Bei der über 800 Meter langen Lärmschutzwand handelt es sich allerdings noch um ein Projekt, dass erst in ein paar Jahren realisiert werden dürfte. Es geht um eine Ost-West Verbindung von Worms über die neue Rheinbrücke nach Bensheim allerdings alles vierspurig. Das erhöhte Verkehrsaufkommen sorgt dafür, daß in meinem Heimatort diese neue Lärmschutzwand kommen soll. Natürlich habe ich gleich nachgefragt und von allen Seiten Unterstützung angeboten bekommen. Gleich zu Beginn des nächsten Jahres werde ich mich mit dem zuständigen Amt in Verbindung setzen angekündigt hat man mich ::D: dort schon. Leider konnte ich in 2008 aufgrund der Jahresendralley im Solar Geschäft nicht früher reagieren. Aber ich denke wir haben noch Zeit.

Was die Presse natürlich gerne aufgeschnappt hat war die Idee durchsichtige Solarmodule zu verwenden. Diese Module (Bifaciale Module) produzieren auf der Vorder und der Rückseite Strom. Die Rückseite des Moduls wird ebenfalls mit Glas abgedeckt dadurch sind die Stellen zwischen den Zellen durchsichtig. Ein Beispiel dazu gibt es in der Schweiz. Es gibt aber auch andere technische Lösungen wie an der Autobahn A92 in Freising bei München. Verschiedene andere Lösungen können auch hier angesehen werden.

Welche technische Lösung am Schluß und ob überhaupt wird sich natürlich erst in einem langen Planungsprozess ergeben. Fakt scheint zu sein, daß ca. 2 Millionen Euro für die Ausführung der Lärmschutzwand vorgesehen sind. Die Lärmschutzwand wird ca. 60 Meter südlich von der Wohnbebauung entstehen. Derzeit wird die Höhe der Lärmschutzwand mit 4 Meter bis zu 6,5 Meter angegeben.

Nachdem ich ja bereits mit einer Lärmschutzwand Erfahrungen habe, stelle ich mich auf eine langjährige Planungsphase mit offenem Ausgang ein. Diesmal aber von Anfang an dabei und vielleicht habe ich ja eine Chance etwas zu beeinflussen.

Aber auf jeden Fall ein Projekt dass ein Sonnenflüsterer angehen muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.